SkiurlaubPortal.com
Startseite |||
Infos & Ratschläge
|||||
Abonnieren Sie die "Last Minute" Newsletter Abonnieren Sie die Info-Newsletter
Skigebietsführer
Die Top 10 Skigebiete
Ischgl

Kitzbühel

Saalbach-Hinterglemm

Zell a. Ziller

Sölden

St Anton am Arlberg

Garmisch Partenkirchen

Oberstdorf

Sankt Moritz

Zermatt

Skiunterkunft suchen
Schnellsuche
Reiseziel   Region, Ort...

Tipp: Geben Sie für Ihre Suche lediglich die Anfangsbuchstaben eines Ortsnamens ein.
Zeitraum vom (TT/MM/JJJJ)
bis zum (TT/MM/JJJJ)
Art der Unterkunft
Personen
Direkt an der Skipiste
Kamin
Whirlpool
Erweiterte Suche

Winterschnäppchen

Alle Unterkünfte


Preisgünstige Unterkünfte zur Privatmiete
Material
Skiinstandhaltung
Skiverhalten
Skiwahl
Ski und Snowboardbekleidung
Materialratschläge
Ratschlag Skibekleidung
Skischuhwahl
Skibekleidung
Ratschläge
Sicherheit
Lawinenhinweise
Reportagen
Alle Reportagen
Courmayeur
Les Trois Vallées
Cortina d'Ampezzo
FREESTYLE
Skiwear Winter 2011-2012
Montgenèvre
Ökowintersportbetriebe
Nacht im Iglu
Tourenskilauf
Neue Wintersportdisziplinen
Alpe d'Huez
Verbier
Der erste Skiurlaub
Skicross
Schneemanagement
Alltagsbetrieb einer Skistation
Kozuf in Mazedonien
La Grave - La Meije
Alpenkäse
Ischgl in Österreich
Les Contamines Montjoie
Vallée Blanche
Club Med Chamonix
Heliski in der Türkei
Lake Louise
Val d'Isère
Club Med Les Arcs
ABS Rucksack
Heliski im Kaukasus
Skikurse
Der vereiste Schnee
Der geschnittene Schwung: eine grundlegende Technik
Paralleles Kurvenfahren
Die kurzen Bögen
Die Spitzkehre
Überquerung
Das Gleiten
Abfolge von kurzen Bögen
Pulverschneefahren
Der Stemmbogen
Alle Skikurse
Die Bergfahrten
Grundhaltung
Buckelpistenfahren
Schneepflug
Das Technische Grundwissen
Verzeichnis
Alle Seiten des Verzeichnisses
Bergfauna und Bergflora
Bergführer
Bergphoto
Heliski
Klettersteig
Ski-Club
Skilehrer
Skischule
Skistation
Vermietung und Verkauf von Material
Wintersport
Extras
Ski- und Snowboardlexikon
Foren
Skitests
Der ProSkiLab™ Skitest 2017

Alle Herrenski

Slalom





mögliche Piste für Männer

Riesenslalom

All Mountain 70/30

All Mountain 50/50

All Mountain 30/70

Alle Damenski



mögliche Piste für Damen

Ski nach Marken

Fischer

Dynastar

Rossignol

Völk

Elan

Stöckli

Blizzard

Nordica

Head

Scott

Zag

Black Crows

Alle Skitests


Cortina d'Ampezzo

Cortina d'Ampezzo

Cortina d'Ampezzo ist eine alte und schöne Stadt in den Bergen, umgeben von wunderschönen Gipfeln. Jedes Jahr empfängt sie viele Besucher, vor allem Italiener, die kommen um sich sehen zu lasen und um Ski zu fahren...
Das Gebiet und das Skifahren
...aus diesem Grund finden sie selten viele Menschen auf den schwierigsten Pisten. Allerdings gibt es für gute Skifahrer nicht viel Auswahl, außer man nimmt einen Skiführer um außerhalb der Piste zu fahren. Aber für Anfänger und Skifahrer mit einem mittleren Niveau ist es perfekt - und es gibt wenige Orte auf der Welt, die som schön sind, vor allem bei Sonnenuntergang, wenn die Gipfel jede Feinheit reflektieren, von Malvenfarben, Rosa bis Lila. Leider sind die meisten Skigebiete von Cortina nur per Bus erreichbar und es kann sehr schwierig sein auf die Piste zu kommen, vor allem mit Skischuhen. Aber der Bus ist in ihrem Ticket enthalten und sehr effektiv. Außerdem gestattet es ihnen die Strecke das wunderbare Skigebiet der Dolomiten zu erreichen, die man als größte befahrbare Skizone der Welt bezeichnet mit seinen 1200 km markierten Piste und seinen 450 Skiliften.
Man kann nicht direkt in Cortina Skifahren - die verschiedenen Skigebiete sind alle per Skilift oder Bus erreichbar und befinden sich eine bestimmte Entfernung vom Zentrum. Das am leichtesten erreichbare ist Faloria. Um dorthin zu kommen muß man die Seilbahn nehmen, die sich in der Nähe des Busbahnhofes befindet. Von dort kommen sie zum spektakulären Gelänge von Cristallo. Im Norden der Stadt befindet sich das Skigebiet von Mietres, das vor allem aus blauen und roten Pisten besteht. Das höchste und spektakulärste Gebiet ist Tofana mit einer Höhe von 2 830m. Um dorthin zu kommen muss man einige Seilbahnen nehmen, die am Eingang der Stadt abfahren. Von dort aus kommt man ins größte befahrbare Gebiet von Cortina, Pomedes und seinen Pisten von Socrapes, die von Anfängern bevölkert werden. Der Skipass von Cortina beinhaltet auch - und ein Besuch ist es Wert trotz einer Strecke von 20 Minuten mit dem Bus - der malerische Ort von Cinque Torri von dem man die kleine Zone, gegenüber des Col Gallina erreichen kann, mit den imposanten Steilhängen von Lagazuoi von wo aus sie in das Vallée Cachée hinabsteigen können.
Cortina ist perfekt für Anfänger vor allem mit den Pisten von Socrapes extra für sie ausgebaut. Man findet dort 4 Skischulen, die, obwohl die Meinungen gespalten sind, eine italienische Sorglosigkeit aufweisen. Die Skifahrer mit mittlerem Niveau, die bereit sind öffter auf der gleichen Piste zu fahren, lieben das Gebiet der Tofana, Faloria und Cinque Torri - die spektakulären Landschaften, sind die einzige Garantie, dass sie sich nie langweilen. Andererseits finden die Fortgeschrittenen eher eingeschränkte Möglichkeiten - die schwarze, steile Piste ist lustig und Staunies, die von Cristallo herabgeht, bleibt ein große Herausforderung - wenn sie geöffnet ist, was nicht oft der Fall ist.
Bei viel Neuschnee, bleibt die Zone neben den Pisten häufig ungenutzt, da Cortina generell kein Ort ist, der die Tiefschneefahrer anzieht. Im Gegenteil, Vorsicht! Das kann seltsam wirken, aber die Carabinieri Alpins (die Polizei) machen kontrollieren häufig und können ihnen eine Geldstrafe geben, wenn sie außerhalb der Piste fahren, weil die Autoritäten im Falle eines Unfalls einen Rechtsstreit fürchten! Reservieren sie einen Tag mit einem alpinen Skiführer (+39 436 868505), wenn sie sicher sein wollen, dass sie die besten Orte außerhalb der Piste finden wollen oder um Langlaufski zu fahren und auch um auf der richtigen Seite des Gesetzes zu fahren.
Jeder liebt das schöne Tal Vallée Cachée mit seinen wunderbaren, bewunderten Berglandschaften, die Zeit für einen Spaziergang in einer Kalesche, von Pferden gezogen; und der Rundgang, sehr lustig aber sehr stark besucht von Sella Ronda und erreichbar mit dem Gratisbus, der von Cortina abfährt. Im Allgemeinen sind die Skilifte schnell und effektiv, aber lange Wartezeiten können in der Hochsaison Probleme bereiten, vor allem in Sella Ronda. Es gibt nicht immer Schnee , das kann sich von Jahr zu Jahr ändern. Allerdings decken die Schneekanonen decken achtzig Prozent des Skigebietes von Cortina ab, also selbst wenn es keinen frischen Schnee gibt kann man trotzdem Skifahren.
Restaurants
Die Feinschmecker haben die Qual der Wahl - man kann exzellente Pizzen in der Pizzeria Al Passetto, via Marconi 8 essen, während eine sehr gute Stimmung im Grill de la Posta sur la Piazza Roma 14 herrscht. Für besser Verdienende gibt es das Tivoli, ein Sternerestaurant des Michelinführers, das sich am Ende der Stadt befindet. Aber in Cortina sollte man vor allem nicht die lokalen Spezialitäten der Berge verpassen und sie werden begeistert sein von den angeboteten Gerichten in den meisten Restaurants. Verpassen sie nicht das Rifugio Averau über dem Cinque Torri mit seinem fantastischen Panoramaausblick und seinen erstklassigen Weinen und Nudeln oder das Rifugio Duca dÁosta im Skigebiet Tofana/ Socrepes. Die Blues Bar Lacedel am Fuße von Socrapes ist sehr gefragt am Ende eines Skitages und wie sein Name es schon sagt geht man auch wegen der Musik hin.
Die Stadt
Einer der Gründe warum man im Winter nach Cortina geht ist es sich im alpinen Charme der Stadt wiederzufinden - am Abend entlang des schönen Piazza de Corso Italia zu schlendern und die Leute anzuschauen, in die kleinen Weinbars zu gehen so wie in die Enoteca auf der Via del Mercato und einen oder zwei ihrer 700 Weine zu probieren. In der Nacht ist weniger los als man von einer solch symbolträchtigen Station erwartet, obwohl es im Allgemeinen eine gute Stimmung im Hotel Post auf dem Piazza Roma gibt, wohingegen es in der Clipper Bar auf der Largo Poste laute Musik gibt und mit sehr geselliger Atmosphäre mit immer mehr Menschen im Laufe der Nacht.
Andere Aktivitäten
Cortina ist eine gute Wahl, wenn sie nicht jeden Tag und den ganzen Tag Skifahren wollen. Besuchen sie die Tunnels und die beeindruckenden Verteidigungen des ersten Weltkrieges, die in den Mont Lagazuoi gegraben wurden, profitieren sie von der großen Anzahl von Langlaufloipen (insgesamt 70 km) oder die einfachen Wege im Skigebiet Socropes und Pocol in der Nähe. Zurück in der Stadt, Cortina d'Ampezzo ist die Partnerstadt von Courchevel in Frankreich. Man findet alles in den funkelnden Läden, von Schmuck und Kunstgegenstände bis Yachten, bleiben die Pelze die beliebtesten Artikel. Machen sie einen Einkaufsbummel bei Bulgari oder Giulio Veronesi auf dem Corso Italia; aber für das realistische Einkaufen gehen sie zu Co-operativa di Cortina, auch auf dem Corso Italia, wo sie eine überraschende Auswahl finden. Wenn sie im richtigen Moment in der Stadt sind, können sie ein Schneepolo sehen. Es gibt auch ein Schwimmbad und eine Eislaufhalle und das Nonplusultra: warum nicht ein besuch in Venedig, das nur 2 Schritte entfernt ist und so romantisch ist im Winter.
Praktisches in Cortina...

Sie finden eine breite Palette von Ferienunterkünften auf MediaFerienPortal.com. Diejenigen, die lieber im Hotel übernachten, aber nur ein kleines Budget haben gibt es das Hotel Villa Resy. Das Hotel Villa Argentina, das sich direkt am Skibegibet Pocul befindet, mit unglaublicher Aussicht, bietet auch vernünftige Preise. Von dort aus haben sie einenleichten Zugriff auf die Pisten, auf denen der Weltcup des alpinen Skis alle Jahre ausgetragen wird. Allerdings empfehlen wir denjenigen mit einem größeren Budget das Cristallo Palace Hotel & Spa.

Wie komme ich dorthin? Der Flughafen von Venedig (VCE) 160 km (2h 50); der Flughafen von Treviso (TSF) 132km (2h 00). Es gibt Samstag und Sonntag einen Navette für die Hotelgäste, ansonsten gibt es gute Zug- und Busverbindungen zwischen den Flughäfen und Cortina.

Höhe: 1225m
Höchster Punkt: 2930m
Höhenlage: 1225m
Anzahl Skilifte: 51
Anzahl Skipisten: 140km
Durchschnittliche Schneefallmenge: 330cm (130 ins)
www.dolomiti.org
Sie suchen eine Station die ihnen zusagt? Schauen sie sich unseren Skifgebietsführer an.
Auf der Suche nach einem untypischen Skigebiet? Fahren sie nach Mazedonien oder warum machen sie nicht die Tour der mythischen Pisten?
Text und Fotos: Alf Anderson
©2003-2017 AKENA Technologies - Alle Rechte vorbehalten Firmeninformation | Kontakt