SkiurlaubPortal.com
Startseite |||
Infos & Ratschläge
|||||
Abonnieren Sie die "Last Minute" Newsletter Abonnieren Sie die Info-Newsletter
Skigebietsführer
Die Top 10 Skigebiete
Ischgl

Kitzbühel

Saalbach-Hinterglemm

Zell a. Ziller

Sölden

St Anton am Arlberg

Garmisch Partenkirchen

Oberstdorf

Sankt Moritz

Zermatt

Skiunterkunft suchen
Schnellsuche
Reiseziel   Region, Ort...

Tipp: Geben Sie für Ihre Suche lediglich die Anfangsbuchstaben eines Ortsnamens ein.
Zeitraum vom (TT/MM/JJJJ)
bis zum (TT/MM/JJJJ)
Art der Unterkunft
Personen
Direkt an der Skipiste
Kamin
Whirlpool
Erweiterte Suche

Winterschnäppchen

Alle Unterkünfte


Preisgünstige Unterkünfte zur Privatmiete
Material
Skiinstandhaltung
Skiverhalten
Skiwahl
Ski und Snowboardbekleidung
Materialratschläge
Ratschlag Skibekleidung
Skischuhwahl
Skibekleidung
Ratschläge
Sicherheit
Lawinenhinweise
Reportagen
Alle Reportagen
Courmayeur
Les Trois Vallées
Cortina d'Ampezzo
FREESTYLE
Skiwear Winter 2011-2012
Montgenèvre
Ökowintersportbetriebe
Nacht im Iglu
Tourenskilauf
Neue Wintersportdisziplinen
Alpe d'Huez
Verbier
Der erste Skiurlaub
Skicross
Schneemanagement
Alltagsbetrieb einer Skistation
Kozuf in Mazedonien
La Grave - La Meije
Alpenkäse
Ischgl in Österreich
Les Contamines Montjoie
Vallée Blanche
Club Med Chamonix
Heliski in der Türkei
Lake Louise
Val d'Isère
Club Med Les Arcs
ABS Rucksack
Heliski im Kaukasus
Skikurse
Der vereiste Schnee
Der geschnittene Schwung: eine grundlegende Technik
Paralleles Kurvenfahren
Die kurzen Bögen
Die Spitzkehre
Überquerung
Das Gleiten
Abfolge von kurzen Bögen
Pulverschneefahren
Der Stemmbogen
Alle Skikurse
Die Bergfahrten
Grundhaltung
Buckelpistenfahren
Schneepflug
Das Technische Grundwissen
Verzeichnis
Alle Seiten des Verzeichnisses
Bergfauna und Bergflora
Bergführer
Bergphoto
Heliski
Klettersteig
Ski-Club
Skilehrer
Skischule
Skistation
Vermietung und Verkauf von Material
Wintersport
Extras
Ski- und Snowboardlexikon
Foren
Skitests
Der ProSkiLab™ Skitest 2017

Alle Herrenski

Slalom





mögliche Piste für Männer

Riesenslalom

All Mountain 70/30

All Mountain 50/50

All Mountain 30/70

Alle Damenski



mögliche Piste für Damen

Ski nach Marken

Fischer

Dynastar

Rossignol

Völk

Elan

Blizzard

Stöckli

Head

Nordica

Scott

Zag

Black Crows

Alle Skitests


Kozuf in Mazedonien

Entdeckungsreise nach Kozuf in Mazedonien

Von dem mitten auf der Balkanhalbinsel im südöstlichen Teil Europas gelegenen und seit 1991 unabhängigen Mazedonien wissen die meisten allenfalls, dass es sich um eine frühere Teilrepublik Ex-Jugoslawiens handelt. Dabei verdient dieses kleine Land durchaus ein Wenig mehr Interesse..., und das nicht zuletzt, weil es Wintersportlern noch weite Flächen jungfräulichen Schnees zu bieten hat. Es gibt sie nämlich noch, und zwar in unserem schönen Europa.

Stellen Sie sich ein zwischen Griechenland und Mazedonien gelegenes Gebirgsmassiv von bis zu 2208 Metern Höhe vor, das der Zivilbevölkerung von 1945 bis 1992 als militärisches Sperrgebiet gänzlich unzugänglich war... Heutiges Resultat ist ein weitläufiges Gelände, von Gott (der nicht so recht wusste, was er mit diesem Fleckchen Erde anfangen sollte) und der Welt vergessen.
Entwurf eines Traums
Angel Nakov, mazedonischer Geschäftsmann und außerdem Wanderer, Snowboarder und Bergfreund, kommt beim Anblick der unberührten Weiten ein Gedanke. Seinen ersten Besuch Kozufs unternimmt er 1986 in Begleitung eines befreundeten Überlebenskünstlers (stellen Sie ihn sich als eine Mischung aus Rambo und Nicolas Vanier vor), der das Gebirge praktisch vor der Nase der Militärs erforscht, Fallen aufstellt und im Wald übernachtet. Die autonome Lebensführung in völliger Abgeschiedenheit ist eine alte Tradition der osteuropäischen Staaten. Die ursprüngliche Bevölkerung Kozufs hatte die Gegend bereits 1945 verlassen; 101 Dörfer waren seinerzeit dem Erdboden gleich gemacht und die Einwohner weit hinaus aufs flache Land getrieben worden. Zurück blieben nur das Militär, der Wald und die Fauna. Selbst von den Landkarten hatte man das Gebirge verbannt, so dass seine Existenz vielen Mazedoniern bis heute unbekannt ist.
1992 ändert sich das Gesetz. Kozuf ist wieder frei und die Militärs ziehen sich zurück. Angel bietet an der Grenze Duty-free-Artikel an, kauft mehrere Grundstücke, baut ein Farmhaus, errichtet eine Straße und erforscht die Berge mit dem Motorroller oder zu Fuß. 2001 entscheidet er sich schließlich zum Bau einer Skistation in Kozuf. Anlässlich unseres Besuchs sind wir über die neue Straße von Gevgelia, einem Ort an der griechischen Grenze, angereist. Die Strecke bietet einzigartige Eindrücke unberührter Natur; riesenhafte Bäume zieren die Landschaft; Meilenweit gibt es keinerlei Zivilisation und der Wolf ist hier nicht seltener als der Mensch..., einfach magisch!
Unberührte Natur
Im Jahr 2009 kann das Abenteuer beginnen
5 Jahre später, in Zeiten politischer Unruhe, nimmt die Station trotz aller Widrigkeiten (erste Bebauung, erster Einwohner, erster Doppelmayer-Sessellift) allmählich Formen an. Im Jahr 2009 wird die Anlage erstmals für eine Saison in Betrieb genommen. Ein Sessellift und zwei Schlepplifte befördern die Besucher von 1500 bis auf 2200 Meter Höhe, wo sie sich inmitten eines scheinbar grenzenlosen Waldes wiederfinden. Die Straße wurde inzwischen auf eine Breite von 9 m ausgebaut und erleichtert die Anreise erheblich. Überachtungsmöglichkeiten finden sich in einigen Ferienhäuschen und zwei in der Endphase der Bauarbeiten befindlichen Hotels: "Alles hier hat humane Ausmaße", erklärt uns ein begeisterter Angel. "Wenn man einen Vergleich ziehen möchte, entspricht Kozuf wohl noch ehesten dem österreichischen Lecht. Ich habe mich rettungslos in diese Gegend verliebt und wünsche mir, dass jeder Besucher, jeder Skifahrer oder Snowboarder, dasselbe empfindet wie ich, als ich zum ersten Mal hierher kommen durfte."
Verrückter, Vorreiter, Visionär – Angel ist wohl von alldem ein Bisschen. Das Abenteuer Kozuf, eine aus dem Nichts entstandene Skistation, ist ein Ausnahmefall in Europa, wo man heute weniger baut sondern vielmehr Vorhandenes modernisiert. In seinem geliebten Mazedonien, vom Krieg zerrüttet, arm und mittellos, ist es einem Mann gelungen, seinen größten Traum zu verwirklichen. Wünschen wir ihm viel Glück (bisher verläuft die Saison planmäßig)!
Modernste Ausstattung
Zusammenfassung
Mazedonien liegt nördlich von Griechenland, westlich von Bulgarien und östlich von Albanien mitten auf der Balkanhalbinsel.
Mit seinen 25 333 km² ist das Land gerade einmal halb so groß wie die Schweiz.
Von den 2 Millionen Einwohnern sind 60 % Mazedonier, 20 % Albaner und 20 % unterschiedlicher Herkunft (Bulgaren, Griechen, Kroaten, Bosnier, Roma).

Von Kozuf sind es 33 km bis Gevgelia (Mazedonische Stadt an der Grenze zu Griechenland mit internationalem Bahnhof), 150 km bis Skopje (Hauptstadt Mazedoniens) und 120 km bis zum Flughafen von Thessaloniki.
Skifahren in 2200 Metern Höhe, und das ganz in der Nähe Griechenlands, ist das realistisch? Ja, das Gebirge von Kozuf wirkt wie eine Trennwand zwischen mediterranen (die Ägäis befindet sich in nur 35 km Luftlinie) und kontinentalen Wettereinflüssen. Eine recht hohe Niederschlagsrate und durchschnittliche 1,50 m Schnee pro Jahr sind die Regel. Das Skigebiet erstreckt sich von 1500 auf 2200 Höhenmeter. Der Zelenberg-Gipfel (2208 m) bildet den Höhepunkt der Station und liegt nur 100 Meter vor der griechischen Grenze. Die Gesamtgröße des Skigebiets beläuft sich auf 2000 ha, die des Massivs auf 80 km².
Schnee garantiert
Nützliche Informationen
www.skikozuf.com.mk
Touristeninformation Mazedonien: www.exploringmacedonia.com
Skipass für die Nutzung 35 präparierter Pistenkilometer + zweier neuer Strecken ab Winter 2010: 13 €.

Anfahrt
Ab Zürich gehen mehrere Flüge nach Skopje, die Preise variieren von 200 bis 500 €.
Konsultieren Sie die Seite der Macedonian Airline: www.mat.com.mk oder wenden Sie sich an Austrian Airlines für Flüge ab Wien.

Formalitäten, Geld, Transport
Reisepass empfohlen. Das Abheben von Geld mit einer Bankkarte ist in Skopje ebenso unproblematisch wie der Umtausch von Euro in mazedonische Denar. Das ganze Land kann bequem mit dem Bus bereist werden.

Wetter
www.meteoblue.com
www.meteo.gov.mk

Reiseführer, Bücher und Landkarten
Reiseführer: "Makedonien
Unterwegs auf dem südlichen Balkan" von Philine von Oppeln Landkarten: Kartenmaterial zu den Shar Mountains, herausgegeben vom Bergsteigerverein Tetovo.
Bücher: "Die Sache mit Bruno", "Nowhere Man" und "Lazarus" von Aleksandar Hemon; "Balkan-Blues und Blaskapellen" von Gart Cartwright

Vor der griechischen Grenze
Tipp
Warum nicht einen Skiurlaub im grenznah gelegenen Kozuf mit einem Griechenlandaufenthalt verbinden?
Unser Angebot an Ferienunterkünften auf MediaFerienportal:
http://www.mediaferienportal.com/DE/ferienunterkunfte_griechenland_idr1-5/ferienwohnungen.php
Fotos: N.Cuche E. Beallet
©2003-2017 AKENA Technologies - Alle Rechte vorbehalten Firmeninformation | Kontakt