SkiurlaubPortal.com
Startseite |||
Infos & Ratschläge
|||||
Abonnieren Sie die "Last Minute" Newsletter Abonnieren Sie die Info-Newsletter
Skigebietsführer
Die Top 10 Skigebiete
Ischgl

Kitzbühel

Saalbach-Hinterglemm

Zell a. Ziller

Sölden

St Anton am Arlberg

Garmisch Partenkirchen

Oberstdorf

Sankt Moritz

Zermatt

Skiunterkunft suchen
Schnellsuche
Reiseziel   Region, Ort...

Tipp: Geben Sie für Ihre Suche lediglich die Anfangsbuchstaben eines Ortsnamens ein.
Zeitraum vom (TT/MM/JJJJ)
bis zum (TT/MM/JJJJ)
Art der Unterkunft
Personen
Direkt an der Skipiste
Kamin
Whirlpool
Erweiterte Suche

Winterschnäppchen

Alle Unterkünfte


Preisgünstige Unterkünfte zur Privatmiete
Material
Skiinstandhaltung
Skiverhalten
Skiwahl
Ski und Snowboardbekleidung
Materialratschläge
Ratschlag Skibekleidung
Skischuhwahl
Skibekleidung
Ratschläge
Sicherheit
Lawinenhinweise
Reportagen
Alle Reportagen
Courmayeur
Les Trois Vallées
Cortina d'Ampezzo
FREESTYLE
Skiwear Winter 2011-2012
Montgenèvre
Ökowintersportbetriebe
Nacht im Iglu
Tourenskilauf
Neue Wintersportdisziplinen
Alpe d'Huez
Verbier
Der erste Skiurlaub
Skicross
Schneemanagement
Alltagsbetrieb einer Skistation
Kozuf in Mazedonien
La Grave - La Meije
Alpenkäse
Ischgl in Österreich
Les Contamines Montjoie
Vallée Blanche
Club Med Chamonix
Heliski in der Türkei
Lake Louise
Val d'Isère
Club Med Les Arcs
ABS Rucksack
Heliski im Kaukasus
Skikurse
Der vereiste Schnee
Der geschnittene Schwung: eine grundlegende Technik
Paralleles Kurvenfahren
Die kurzen Bögen
Die Spitzkehre
Überquerung
Das Gleiten
Abfolge von kurzen Bögen
Pulverschneefahren
Der Stemmbogen
Alle Skikurse
Die Bergfahrten
Grundhaltung
Buckelpistenfahren
Schneepflug
Das Technische Grundwissen
Verzeichnis
Alle Seiten des Verzeichnisses
Bergfauna und Bergflora
Bergführer
Bergphoto
Heliski
Klettersteig
Ski-Club
Skilehrer
Skischule
Skistation
Vermietung und Verkauf von Material
Wintersport
Extras
Ski- und Snowboardlexikon
Foren
Skitests
Der ProSkiLab™ Skitest 2017

Alle Herrenski

Slalom





mögliche Piste für Männer

Riesenslalom

All Mountain 70/30

All Mountain 50/50

All Mountain 30/70

Alle Damenski



mögliche Piste für Damen

Ski nach Marken

Fischer

Dynastar

Rossignol

Völk

Elan

Blizzard

Stöckli

Head

Nordica

Scott

Zag

Black Crows

Alle Skitests


Lake Louise

Die Weite von Lake Louise Kanada


Canadian Dream
Natürlich gibt es Leute, die nur auf Val Thorens oder Méribel schwören und nur in Superlativen davon sprechen ... und dann gibt es diejenigen, die etwas anderes suchen als Raclette Stimmung und die Skibar, als den Geruch nach Fritten und Sonnencrème, als ewig lange Schlangen vor den Liftanlagen und unvermeidbare Staus in den Skiorten ... Kanada mit seiner wilden Landschaft, seiner unberührten Natur und seinem entspannten Way of Life ist das ideale Reiseziel für Leute auf der Suche nach einem anderen Skierlebnis ist.
Sie sind auf der Suche nach Weite ?>
Lake Louis
Lake Louis liegt ca. 200km westlich von Calgary mitten im Banff-Nationalpark in den kanadischen Rocky Mountains. Der Nationalpark wurde 1887 gegründet und ist der erste kanadische Nationalpark (der Dritte weltweit). Er ist auf der ganzen Welt für seine außergewöhnlichen Berglandschaften und seine reiche Flora und Fauna bekannt .

Die kanadischen Skiorte unterscheiden sich von europäischen Skiorten dadurch, daß das Skigebiet mehr oder weniger weit vom Skiort entfernt liegt. Tatsächlich ist das Dorf oft eine ehemalige Bergbaustadt, die an einem Fluß liegt. Das Skigebiet wurde dann nachträglich an den günstigsten Stellen angesiedelt.
Das Skigebiet ist relativ klein, aber vielseitig und die Pisten sind nicht sehr voll. Ein Paradies für den Anfänger und mittelguten Skifahrer ...
Die Talstation >
Vor dem Hotel die Skier anziehen, das kann man vergessen ... Man muß das Auto nehmen oder den kostenlosen Shuttlebus ... Ein Nachteil? Keinesfalls ...denn dafür behält das Skigebiet seinen Charme (außer einigen Lodges ist das Skigebiet frei von Bausünden) ...
< Blick auf die Talstation: Wo sind die Gebäude?
Skifahren in der freien Natur
Der Riesenvorteil beim Skifahren in dieser Region ist die Umgebung: wunderschöne Landschaften, eine unberührte Natur und regelmäßig bekommt man Eichhörnchen, Marder, Rotwild, Gehweihträger oder Dickhornschafe zu Gesicht ...Die gute Nachricht: Die Bären machen Winterschlaf ...
Skifahren in unendlicher Freiheit
Für den guten Skifahrer ist das Skigebiet auch interessant. Denn er findet einige schöne Abfahrten, die nicht markiert und präpariert sind. Sie sind manchmal richtig schwierig und befinden sich auf der Rückseite des Gebietes ("Backside"), wo sie wenig Sonne abbekommen. In Frankreich zum Beispiel würden diese Pisten wahrscheinlich nicht zum Skigebiet zählen, aufgrund des Gefälles und der felsigen und unebenen Beschaffenheit des Geländes. Die Bedingungen ähneln Skibedingungen außerhalb der Piste (Sprünge über kleine Felsvorsprünge, überall Felsen, keine Markierungen) mit einem minimalen Risiko (man ist nicht allein und die Sicherheitskräfte sind nicht weit ...).
< Einige Felsvorsprünge bringen Spaß
Diese Pisten sind mit einer Nummer versehen und mit einem Schild "Vorsicht Lawinengefahr" gekennzeichnet. Man muß unter einem Seil durch um hinzugelangen. Sie gehören zu den Pluspunkten von Lake Louise.
Die "Backside" auf dem anderen Berghang.>
Skifahren zum Vergnügen
Die "Weg da!Ich will vorbei!" Stimmung unserer Skiorte ist hier weit weg ... Es gibt viel weniger Leute auf den Pisten (auf den schwierigen Pisten werden Sie oft allein sein ...) und Schlange stehen gibt es nicht (höchstens wenige Minuten am Wochenende) ...
< Rockkonzert unten an den Pisten ...nicht schlecht um den Tag bei einem Bud ausklingen zu lassen.
Skifahrer und Snowboarder passen die Geschwindigkeit ihrem Niveau an. Unfälle sind selten ...Die Stimmung ist entspannt und eher herzlich. Die meisten Perchmen begrüßen Sie mit einem Lächeln und einem "How ar' yo doin' today?"... Kurzum: Ein entspanntes Skifahren ohne Ärger, mal was Anderes, oder?
Es gibt EIN Chalet an der Bergstation ... Der bei Holzfeuer gegrillte Hamburger ist ein Muß >
Canadian way of life
Im Skiort selbst werden Sie weder eine Bar, noch eine nette Diskothek finden !Besser Sie gehen dazu nach Banff und wohnen auch dort. Die Stadt ist klein aber lebt den Canadian Way of Life ...die besten Orte: Das St James Gate (sehr netter, irländischer Pub mit einem gemischten Publikum, das "Roses and Crown" (Pub mit einem jüngeren und populären Publikum mit Billardsaal und Rockband), Das Hoodoo (Bar und Disko) und das Aurora ...
Banff ...eine Kleinstadt, in der es sich gut leben läßt.>
Wie in den Staaten ist alles noch größer und noch bequemer ...Die Hotels sind nicht zu übertreffen: Riesige Zimmer, King Size Betten, ein gigantisches Buffet, Schwimmbad, Sauna und Whirlpool ... Ok, man braucht ein bißchen bis man sich an die Deko gewöhnt hat ...aber es ist super entspannt ...
< Das Canadian Inn bietet jegliche Komfort und unterscheidet sich sehr vom Hotel in den Savoyen ...
Praktische Tips
Mieten Sie ein Auto! Auch wenn das Prinzip der Shuttlebusse praktisch und kostenlos ist, man ist nicht so unabhängig wie mit dem Auto, vorallem wenn Sie viel besichtigen wollen ...Schließlich gibt es nichts Schöneres, als mit einem Kaffee und gutem lokalen Rock in einem gemütlichen, riesigen amerikanischen Jeep zu sitzen und die traumhafte Landschaft zu bewundern!

Hmh ... ein Tip ... Paßen Sie auf den Tank auf. Die Riesen fressen viel Benzin und haben leider nicht den entsprechenden Tank. Das ist etwas anderes als ihr TDI und "Gas Stations" gibt es in der Pampa nicht an jeder Ecke ... Wenn man dann noch bedenkt, daß es Nachts -20 ° werden, will man ungern eine Panne riskieren...

Rasen wie bei uns können Sie allerdings nicht. Wie auch in den USA liegt das Tempolimit in Kanada auf dem High Way zwischen 90 oder 110 km/h. Wir können Ihnen nur empfehlen sich an die Geschwindigkeitsbeschränkungen zu halten: Es besteht Glatteisgefahr und auch die Gefahr einer Kollision mit einem Tier ... naja und ein Chevrolet ist halt kein BMW ...

Wenn Sie ein bißchen shoppen wollen (das Shoppen bleibt beschränkt), den Charme einer kleinen Touristenstadt genießen und vom Nachtleben proftieren wollen, raten wir Ihnen in Banff unterzukommen

Nutzen Sie auch die Gelegenheit, die anderen Skiorte der Region zu testen: Da wären zum Beispiel Norquay (kleiner Skiort ca. 5 km von Banff), Sunshine (kleiner und das Skigebiet ist flacher als das von Lake Louise), Kicking Horse (bedeutende Höhenunterschiede) und Ferney!

Das Klima kennzeichnet sich durch zwei Merkmale: Die Kälte und kaum Luftfeuchtigkeit (zwischen 15 und 25%). Somit hat man einen mittleren Schneefall, aber eine super Schneequalität ...Passen Sie ihre Ausrüstung den Temperaturen an ... Die Damen sollten die Feuchtigkeitscreme im Gepäck nicht vergessen ...

Unsere Meinung
Skivergnügen auf hohem Niveau, eine lockere Atmosphäre und viel Komfort: Lake Louise ist ein Muß, für den Skifahrer, der entspanntes und nettes Skifahren in einer außergewöhnlichen Umgebung, weit entfernt vom Stress und Show Off unserer Skiorte sucht ...
©2003-2017 AKENA Technologies - Alle Rechte vorbehalten Firmeninformation | Kontakt