SkiurlaubPortal.com
Startseite |||
Infos & Ratschläge
|||||
Abonnieren Sie die "Last Minute" Newsletter Abonnieren Sie die Info-Newsletter
SKITEST
Strenge ethische Grundsätze
Der erste Profiskitest, der garantiert nicht durch Werbeeinnahmen durch die verschiedenen Hersteller finanziert wird.

58 von Profis getestete Ski

Skitest 2017

All Mountain 50/50

SKITEST 2017

Klicken Sie auf das Modell, um zum Testbericht zu gelangen

16.9/20
Völk Mantra [klicken Sie]
Skikategorie : All Mountain 50/50
TestsiegerEmpfehlung der Tester!
Mit mehreren Auszeichnungen als "Bester Ski" in den letzten Jahren ist der Mantra von Völkl einer der besten Ski des Markts in dieser Kategorie. Er hält sich dieses Jahr, trotz einer immer stärker werdenden Konkurrenz in diesem Segment, auch wieder an der Spitze der Kategorie auf. Der Ski scheint sich seit letztem Jahr nicht verändert zu haben und bestätigt seine oberste Qualität: Vielseitigkeit auf der Piste/absolut umwerfend abseits der Piste! Auf der Piste zeigt der Mantra einen lebhaften und heiteren Charakter. Das Auslösen ist erwähnenswert leicht und schnell, was ein Gefühl von großer Leichtigkeit unter den Füßen gibt. Das Kurvenfahren ist auf allen Bahnen exzellent. Ein sehr guter Griff erlaubt es ohne Furcht auf schwierigen und stark abschüssigen Terrains zu fahren. Einfach beim Auslösen, tolerant (solange man den Ski nicht zu weit vorne fährt), einfacher Übergang von geschnittenen Schwüngen zu gleitendem Fahren. Er ist ein sehr zugänglicher Ski, der keinen zu großen körperlichen Einsatz oder zu viel Technik erfordert. Er kann nach wahlweise sportlich oder lässig gefahren werden... Der Ski bestätigt die Exzellent seines Verhaltens und seine starke Einfachheit abseits der Piste, wo der Ski stabil sogar auf der Buckelpiste oder ungleichmäßigem Schnee stabil bleibt. Der Auftrieb in Tiefschnee ist exzellent und das Drehen bleibt sogar auf bearbeitetem Schnee sehr einfach. Der Mantra wendet sich an eine Vielzahl an Skifahrern. Einerseits verhilft er dank seiner großen Zugänglichkeit Skifahrern von mittlerem bis gutem Niveau sich auf der Piste und abseits davon weiter zu entwickeln. Andererseits macht er durch seine große Vielseitigkeit auch erfahrenere Skifahrer glücklich, die eine Allzweckwaffe für Fahrspaß auf allen Terrains suchen.

Positive Punkte : Lebhafter und spielerischer Charakter Einfacher, toleranter Ski, leicht unter den Füßen Griff und Stabilität Einfachheit der Übergänge von geschnit...

Negative Punkte : Mangel an Stabilität bei hoher Geschwindigkeit...

16.8/20
Zag H95 [klicken Sie]
Skikategorie : All Mountain 50/50
TestsiegerEmpfehlung der Tester!
Das Ziel von PROSKILAB™ ist es eine Auswahl der besten auf dem Markt verfügbaren Ski im Vergleich zu testen. Wir haben ZAG seit einigen Jahren im Visier und haben uns nach Gespräch mit der Marke dazu entschieden den H95 in den Test 2017 aufzunehmen. Man kommt nicht umhin festzustellen, dass das eine gute Idee war, da das Modell die Tester wahrlich begeistert hat. Es ist tatsächlich selten, dass die Aussagen des Marketings mit dem Verhalten des Skis übereinstimmen. Bezüglich des H95 kündigt ZAG vermessen an "Bietet Ihnen den Luxus sich nicht entscheiden zu müssen: Kurven auf steilen Hängen aneinander reihen, über den Pulverschnee in einem Wald schweben oder auf der Piste carven... Der H95 weiß wie all das geht!" Einmal ist keinmal, dieses Versprechen wird eingehalten! Der H95 ist ein Ski, der gleichzeitig leistungsstark und sehr vielseitig ist und erfüllt damit perfekt die Anforderungen dieser Kategorie "All Mountain 50/50", wo wir einen Ski suchen, der sich auf der Piste genau so wohl fühlt wie beim Freeride. Das allgemeine Verhalten ist sehr gut mit einem starken Fokus auf Leistung. Den Testern hat besonders seine Steifheit gefallen, die es ihm erlaubt sich in geschnittenen Schwüngen auf der Piste wohl zu fühlen und sich auf steile Bahnen zu begeben während er das Fahren auf der Buckelpiste optimiert. Der Ski ist für schnelles Fahren gemacht, er hat einen starken Griff und bleibt beim Kurvenfahren unerschütterlich. Er ist ein Genuss bei großen Schwüngen auf der Piste und darüber hinaus. Der Ski bleibt zugänglich und gibt Vertrauen, wir müssen jedoch anmerken, dass der H95 ein Ski ist, der auf Effizienz ausgerichtet ist, gemacht um damit schnell zu fahren und passender bei geschnittenen Schwüngen als gleitendem Fahren. Die Zugänglichkeit ist nicht seine Stärke und er ist nicht das ideale Modell für lässiges Fahren, für das ein Mantra oder Stormrider besser geeignet ist. Die Tester haben sich nicht damit zurückgehalten den Ski als "genial", "sehr guter Ski", "super Ski"... zu bezeichnen. Es wurden viele Superlative benutzt. Unserer Meinung nach ist er ein sehr guter Ski für sportliche Freerider, die schon eine gute Technik besitzen und die einen besonders leistungsstarken Ski für alle Terrains wollen.

Positive Punkte : Exzellente allgemeine Leistung Griff Exzellentes Verhalten in großes Kurven Auftrieb auf Pulverschnee...

Negative Punkte : Steifer Ski, der schnelles Fahren erfordert Weniger geeignet für geringe Geschwindigkeiten und für gleitendes Fahren Anspruchsvoller bei kurzen Schw...

15.3/20
Stöckli Stormrider 97 [klicken Sie]
Skikategorie : All Mountain 50/50

Gleichzeitig leistungsstark, komfortabel, vielseitig, gut ausgeglichen sticht dieser Ski durch seine Homogenität hervor. Als wahres Schweizermesser gibt er überall Sicherheit, auf allen Terrains und bei jedem Fahrstil ohne in einem Bereich besonders hervorzustechen. Er erfordert weniger körperlichen Einsatz obwohl das Auslösen nicht sehr reaktionsschnell ist. Aber sobald er in der Kurve ist fährt er ausgeglichen, der Griff ist exzellent, dank seines steifen Skiendes. Abseits der Piste hat er guten Auftrieb und dreht sich einfach in Tiefschnee. Die Fahrt auf der Buckelpiste und auf schwierigem Schnee entsprechen den Anforderungen der Kategorie. Wenn die Beschleunigung erhöht wird, bspw. bei hoher Geschwindigkeit oder steilen Hängen, bleibt der Ski effizient, obwohl er sich hier weniger wohl fühlt als der H95 oder der Mantra. Die Tester haben nicht an Superlativen gespart, um diesen Ski zu beschreiben: "Sehr guter Ski", "super Ski". Er ist gleichzeitig vielseitig, zugänglich und progressiv. Der Stormrider lädt den fortgeschrittenen Skifahrer dazu ein seine Technik zu verbessern. Wir empfehlen dieses Modell guten Skifahrern, die auf der Piste und abseits davon Fortschritte machen wollen, und auch sehr guten Skifahrern, die Vielseitigkeit auf allen Terrains bevorzugen.

Positive Punkte : Homogener und ausgewogener Ski Komfort und allgemeine Zustimmung der Tester Toleranz und Geschmeidigkeit Exzellente Vielseitigkeit Piste/abseits de...

Negative Punkte : Einige Tester haben einen Mangel an Charakter kritisiert...

15.1/20
Nordica Enforcer 93 (flat) [klicken Sie]
Skikategorie : All Mountain 50/50

Obwohl der italienische Markt sich mehr in Richtung Rennen als Freeride orientiert, hat Nordica den Testern von PROSKILAB™ letztes Jahr mit dem Enforcer eine schöne Überraschung gemacht. Dieser ist gerade dabei ein Richtwert für die Kategorie "All Mountain Fat" (bei PROSKILAB™ "All Mountain 30/70" genannt) zu werden. Der Ski hat eine Auszeichnung als "Bester Ski" in der Kategorie "All Mountain 30/70" bekommen, die ihm dieses Jahr erneut verliehen wurde. Wir haben eine Version mit 93mm Kufenbreite getestet (anstatt die 100mm seines großen Bruders), die ihn in dieser Kategorie 50/50 platziert. Dieses Modell wurde im Januar 2016 vorgetestet und erhielt eine positive Bewertung, aufgrund welcher wir ihn in den Test von PROSKILAB aufnahmen. Der Enforcer 93 behält den Großteil der Qualitäten seines großen Bruders, im Besonderen eine große Zugänglichkeit, eine sofortige einfache Handhabung, ein zugleich effizientes, lenksames und sicheres Verhalten. Die Qualität des Kontakts zwischen Schnee und Ski ist außergewöhnlich. Der Ski ist sehr weich und ausgeglichen, gibt besonders auf weichem Schnee viel Fahrspaß. Die Tester haben jedoch einen Mangel an Charakter und Lebhaftigkeit kritisiert, zu Teil aufgrund des Skiendes, dem es an Spurtstärke mangelte. Abseits der Piste zeigt sich der Ski trotz einer geringeren Kufengröße im Vergleich mit seinen Konkurrenten im Großen und Ganzen fähig und effizient. Großer Fahrspaß entsteht durch die allgemeine Effizienz sowie durch den Komfort auf jedem Schnee, die Fügsamkeit und Weichheit seines Verhaltens. Der Enforcer 93 ist ein exzellenter Ski den wir Skifahrern von mittlerem bis guten Niveau empfehlen, die das flüssige Fahren aggressiven Bahnen vorziehen. Sie werden von diesem Modell angenehm überrascht sein, welches sich auf allen Terrains wohl fühlt und Sicherheit vermittelt. Er hat dennoch nicht der Charakter seines großen Bruders, die eine bessere Alternative für Freerider mit gutem Niveau darstellt.

Positive Punkte : Solides und lenksames Verhalten Sehr große Zugänglichkeit Komfort Ruhiger Ski Ski, der Sicherheit gibt...

Negative Punkte : Mangel an Charakter und Stoßkraft Zurückgehende Leistung bei hoher Geschwindigkeit...

14.7/20
Scott Sage [klicken Sie]
Skikategorie : All Mountain 50/50

Sage ist der neue Name für den Sagebrush von Scott, der letztes Jahr von PROSKILAB getestet wurde. Der Ski scheint sich nicht sehr weiter entwickelt zu haben und zeigt ein sehr ähnliches Verhalten wie das schon getestete Modell. Der Sage gibt weniger erfahrenen Skifahrern umgehend ein Gefühl der Sicherheit. Das Verhalten ist ruhig, intuitiv, der Ski ist stabil und gibt schnell Vertrauen. Als toleranter Ski vergibt er schnell Fehler der Platzierung oder des Aufstützens. Die Leistungen sind gut solange man den Rhythmus nicht erhöht. Der Sage ist mit seinem großen Komfort für alles geeignet, das dank seiner Dämpfung des Terrains während er vom Skifahrer minimalen körperlichen Einsatz verlangt. Trotz eines ruhigen Verhaltens und dem Fahrspaß für den Skifahrer, haben die Tester jedoch einen leichten Mangel an Lebhaftigkeit und Griff konstatiert. Die Weichheit des Skis, die Beweis für seine Zugänglichkeit ist, wirkt sich bei hoher Geschwindigkeit besonders auf festem Schnee aus, wo ein Verschlechterung des Verhaltens zu verzeichnen ist. Der Sage setzt auf Zugänglichkeit und Komfort. Er ist ein idealer Ski, um sich abseits der Piste umzuschauen, ein Bereich in dem er sich durch Leichtigkeit und Sicherheit auszeichnet. Erfahrenere Skifahrer wenden sich ohne Zweifel lieber an einen steiferen und dynamischeren Ski wie den H95 oder den Mantra.

Positive Punkte : Vielseitigkeit Piste/abseits der Piste Zugänglichkeit Eignung für jedes Terrain Gute Drehbarkeit Ausgeglichenheit...

Negative Punkte : Mangel an Charakter und Lebhaftigkeit Schwerer Ski Mangel an Griff...

14.6/20
Dynastar Cham 2.0 97 [klicken Sie]
Skikategorie : All Mountain 50/50

Der Cham 2.0 97 von Dynastar ist ein Ski, der durch sein besonders handliches, fast übersteuertes Verhalten sowohl auf der Piste als auch darüber hinaus überrascht. Auf der Piste ist das Verhalten sehr berechnend. Der Ski ist angenehm, handlich und sehr leicht. Das Auslösen ist erleichtert und der Ski sucht fast natürlich die Kurven. Außerdem ausgestattet mit einer guten Stoßkraft (trotz eines leichten Rockers hinten) ist er besonders lebhaft und fühlt sich wohl bei kleinen Schwüngen. Das Verhalten, die Stabilität und die Präzision nehmen jedoch ab, wenn der Rhythmus erhöht wird. Das Verhalten beim Freeride ist solide, jedoch zurückbleibend im Vergleich mit den Spitzenski der Kategorie. Obwohl der Auftrieb auf Pulverschnee nicht außergewöhnlich ist, ist der Ski hier im Vorteil durch seine Wendigkeit. Der Cham 97 verdient seinen Platz in dieser Auswahl von PROSKILAB™. Er ist ein Ski, den wir fortgeschrittenen bis guten Skifahrern empfehlen, die Wendigkeit und Handhabung bei mittleren Geschwindigkeiten mögen.

Positive Punkte : Gute Handhabung Angenehm und einfach auf der Piste Gutes Drehvermögen Lebhaftigkeit, gute Stoßkraft...

Negative Punkte : Begrenzte Leistung bei hoher Geschwindigkeit Zurückgehendes Verhalten abseits der Piste Auftrieb im Tiefschnee...

©2003-2017 AKENA Technologies - Alle Rechte vorbehalten Firmeninformation | Kontakt