SkiurlaubPortal.com
Startseite |||
Infos & Ratschläge
|||||
Abonnieren Sie die "Last Minute" Newsletter Abonnieren Sie die Info-Newsletter
SKITEST
Strenge ethische Grundsätze
Der erste Profiskitest, der garantiert nicht durch Werbeeinnahmen durch die verschiedenen Hersteller finanziert wird.

58 von Profis getestete Ski

Skitest 2017

Slalom

SKITEST 2017

Skityp: Hochentwickelter Ski für unterschiedlichste Ansprüche
Zielgruppe: Rennläufer, gute bis exzellente Skifahrer(innen)
Entscheidende Bewertungskriterien: Leistungsfähigkeit, Eignung für nicht-professionelle Skifahrer

Klicken Sie auf das Modell, um zum Testbericht zu gelangen

18.3/20
Rossignol Hero Elite ST Ti (plaque R21 racing) [klicken Sie]
Skikategorie : Slalom
TestsiegerEmpfehlung der Tester!
Wir möchten noch einmal hervorheben wie der Wechsel der Platte das Verhalten eines Skis verändern kann, wenn man hiermit an der Steifheit schraubt. Durch den Austausch mit der Marke darüber welches Modell wir in dieser Kategorie testen können haben wir uns für den Hero Elite ST (für Short Turns) entschieden, der mit einer integrierten "Renn"-Platte (R21 Racing genannt) ausgestattet ist, deren Auswahl sich unserer Meinung nach sehr bewährt hat. Der Hero Elite ST, der mit der Standardplatte "Konect" ausgestattet ist, ist ein guter Ski, den wir jedoch während des Pre-Tests als nicht leistungsstark genug für die Kategorie "Slalom" bewertet haben. Die R21-Platte gibt ihm zusätzliche Steifheit und Leistung, die ihm gefehlt haben. Sie bringt ihn, im Besonderen Dank einem sehr guten Kompromiss zwischen Zugänglichkeit und Leistung, an die Spitze der Kategorie. Der Ski ist erwähnenswert effizient während er sehr zugänglich und intuitiv bleibt. Dank einer relativ weichen Schaufel ist das Auslösen der Schwünge instinktiv und schnell. Das Einfahren in Kurven ist bissig, die Kurvenlage und der Griff einwandfrei und das Ende der Kurve schlüssig. Der Ski ist sehr einfach zu handhaben und außerdem sehr tolerant. Er verzeiht Fehler bei der Platzierung und der Stütze und "übergeht" am Ende der Kurve nicht auf das Aufstützen wie viele Slalomski. Große Überraschung für einen Ski dieser Kategorie: der Ski ist sehr vielseitig. Er ist schnittig, gleitet, rutscht je nach Bedarf und kann mit großer Ruhe von dynamischem Fahren bei hoher Geschwindigkeit zu flüssigem Fahren bei mittlerer Geschwindigkeit, von großen zu kleinen Schwüngen wechseln. Der Elite ST Ti R21 ist keine Rennbestie, er brilliert jedoch mit einem Kompromiss zwischen wahrlich verblüffender Zugänglichkeit und Leistung. Mit seiner R21-Platte sticht er durch eine große Bandbreite an Nutzungsmöglichkeiten hervor und eignet sich für viele Skifahrer, von gut bis professionell. Wir empfehlen ihn besonders Skifahrern, die schon eine gute Technik besitzen und sich in Richtung Leistung, vielleicht sogar Wettkampf, weiterentwickeln wollen.

Positive Punkte : Ruhiges, intuitives Verhalten, das Sicherheit gibt, besonders leicht zu handhaben Erfordert angemessenen körperlichen Einsatz für diese Kategorie Sk...

Negative Punkte : Nichts zu beanstanden...

17.5/20
Völk Racetiger Speedwall SL UVO [klicken Sie]
Skikategorie : Slalom
TestsiegerEmpfehlung der Tester!
Wie der Hero Elite ST zeichnet sich der Racetiger Speedwall SL von Völkl durch einen exzellenten Kompromiss zwischen Leistung und Zugänglichkeit aus sowie durch seine Bandbreite der Nutzung. Die allgemeine Zugänglichkeit ist exzellent auch wenn einige Tester ihn hierbei als hinter dem Ski von Rossignol zurückliegend befunden haben. Es lässt sich ein ruhiges und sehr progressives Verhalten feststellen, das es erlaubt den Ski auf viele Weise mit Ruhe zu nutzen. Das Auslösen der Schwünge ist einfach und präzise. In der Kurve beschleunigt der Ski stark während er einen wahnsinnigen Griff beibehält. Das Abstoßen am Ende der Kurve ist etwas mehr energiegeladen als beim Ski von Rossignol und erlaubt es Schwünge wild aneinander zu reihen. Der Racetiger ist etwas sportlicher und ein bisschen anspruchsvoller als der Hero Elite. Er ist ein Ski, den wir guten bis professionellen Skifahrern empfehlen, die einen leistungsstarken Ski suchen ohne eine Rennbestie zu wollen, die nach der dritten Abfahrt schon die Schenkel zum brennen bringt.

Positive Punkte : Allgemeine Leistung Zugänglich und leicht zu handhaben Solides und progressives Verhalten, gute Verteilung des Flex Einfachheit und Präzision des A...

Negative Punkte : Nichts zu beanstanden...

17.0/20
Elan SLX Fusion [klicken Sie]
Skikategorie : Slalom
Beste Zugänglichkeit und größtes Vergnügen!Beste Zugänglichkeit und größtes Vergnügen!
Der SLX Fusion von Elan bleibt über die Jahre mit Erfolg in der Auswahl. Er hat sich wenig verändert und überzeugt die Tester immer noch mit seiner Reaktionsfähigkeit und seinem spielerischen Verhalten. Mit einem Kurvenradius von 12,4m bei der getesteten Größe, die mit einem Rocker ausgestattet ist, zeichnet sich der Ski durch eine unglaubliche Wendigkeit aus, die mit erstklassiger Leistung gepaart ist. Er ist ein wahres Spielzeug, das fähig ist kurze Schwünge mit der Präzision eines Chirurgen auszuführen. Die Tester haben außerdem den exzellenten Kontakt zwischen Schnee und Ski, das fließende Fahren und die sehr guten allgemeinen Leistungen gelobt. Zusätzlich ist der Ski noch großzügig, tolerant und verzeiht weniger technischeren Skifahrern, wenn diese nicht perfekt platziert sind. Er ist gemacht für kleine Kurven und damit weniger geeignet für große Schwünge. Genauso wie für hohe Geschwindigkeiten, wo der Ski schneller überlastet ist als einige seiner berühmten Kollegen. Einfach, reaktionsschnell und spielerisch, der SLX Fusion ist ein Ski für wahren Fahrspaß, er ist energiegeladen und damit geeignet für Skifahrer mit mittlerem bis gutem Niveau, die ein besonders spielerisches und reaktionsfähige Modell suchen.

Positive Punkte : Allgemeine Leistung Komfortables Modell Qualität des Kontakts zwischen Schnee und Ski Zugänglichkeit und Toleranz Sehr spielerischer Ski Exzellen...

Negative Punkte : Ski für kleine Schwünge, fühlt sich in großen Kurven weniger wohl Bei hoher Geschwindigkeit leicht überlastet...

15.9/20
Dynastar Speed Zone Ti 16 (R21 Racing) [klicken Sie]
Skikategorie : Slalom

Der Speed Zone 16 ist würdiger Nachfolger des im letzten Jahr ausgezeichneten Omeglass Pro, ausgestattet mit den erstklassigen R21-Rennplatten wurde er dieses Jahr sehr gut bewertet. Dieses neue Modell ist ein steiferer und sportlicherer Ski als sein Vorgänger... aber auch anspruchsvoller. Die allgemeine Leistung ist auf einem sehr hohen Niveau und die Tester waren im Besonderen von der Präzision und der Stabilität des Kurvenfahrens auch bei sehr weiten Kurven beeindruckt. Sobald er in der Kurve liegt ist dieser Ski eine Wucht... "eine Schiene" wie es ein Tester beschreibt. Der Griff ist exzellent. Das Modell ist außerdem sehr reaktionsfähig, das im Besonderen Dank der Schnelligkeit des Kantenwechsels und der Stoßkraft des Auslösens. Im Gegenzug beeinflusst die von Dynastar hinzugefügte Steifheit seine Zugänglichkeit und bedarf des körperlichen Einsatzes des Skifahrers, um sie nutzbar zu machen. "Man muss oben auf sein", erklärt ein Tester. Das Auslösen von Schwüngen ist weniger intuitiv und erfordert gut platziert zu sein, das Aufstützen beim Ausfahren aus Kurven muss maßvoll sein, um fallen zu vermeiden. Der Zone 16 Ti ist ein wahrer Slalomski, der mehr auf Leistung ausgelegt ist als sein Vorgänger. Wir empfehlen ihn verantwortungsvollen Skifahrern von sehr gutem bis Wettkampfniveau mit schwererer Statur. Skifahrer, die einen weniger anspruchsvollen Ski suchen oder von leichterer Statur sind, wenden sich besser an den Hero Elite von Rossignol oder den Racetiger von Völkl.

Positive Punkte : Allgemeine Leistung Griffiger Ski, besonders effizient beim Kurvenfahren Sehr stabil sobald er Halt findet Energiegeladener und reaktionsschneller ...

Negative Punkte : Auslösen ist etwas weniger reaktionsschnell als bei bestimmten anderen Modellen der Kategorie, erfordert gut platziert zu sein Steifer Ski, erfordert...

10.4/20
Fischer RC4 SC [klicken Sie]
Skikategorie : Slalom

Fischer ist eine exzellente Marke, die wir mit Erfolg seit vielen Jahren testen. Der RC4 SC ist ein sehr bekanntes Modell, letztes Jahr mit guten Ergebnissen getestet und von unseren Testern für seine Sportlichkeit geschätzt. Wir müssen leider feststellen, dass das bereitgestellte Exemplar für den Test dieses Jahr die Tester ein klein wenig enttäuscht hat. Der Ski ist besonders steif und erfordert großen körperlichen Einsatz und Technik, um verformt und gelenkt zu werden. Während bestimmte Skifahrer, Professionelle oder Wettkämpfer, von schwerer Statur ihn effizient finden haben Skifahrer mit geringerer Technik oder mittlerer Statur große Schwierigkeiten diesen Ski zu benutzen. Er ist ein Ski, der für eine Spitzengruppe reserviert ist, die statt auf Fahrspaß eher auf Effizienz aus ist.

Positive Punkte : Gute allgemeine Leistungen Einfachheit des Drehens und Gleitens...

Negative Punkte : Technisch und körperlich sehr anspruchsvoller Ski Der Ski ist sehr steif und hat Schwierigkeiten sich verformen zu lassen. Es entsteht der Eindruck e...

©2003-2017 AKENA Technologies - Alle Rechte vorbehalten Firmeninformation | Kontakt