SkiurlaubPortal.com
Startseite |||
Infos & Ratschläge
|||||
Abonnieren Sie die "Last Minute" Newsletter Abonnieren Sie die Info-Newsletter
SKITEST
Strenge ethische Grundsätze
Der erste Profiskitest, der garantiert nicht durch Werbeeinnahmen durch die verschiedenen Hersteller finanziert wird.

58 von Profis getestete Ski

Skitest 2017

Rossignol

SKITEST 2017

Klicken Sie auf das Modell, um zum Testbericht zu gelangen

18.8/20
Rossignol Hero Elite LT TI (Konect) [klicken Sie]
Skikategorie :
TestsiegerEmpfehlung der Tester!
Nach mehreren schwierigen Saisons, in denen das Markenprodukt nur mit großer Mühe die Tester überzeugen konnte, kehrt Rossignol seit letztem Jahr mit einer exzellenten Auswahl an Produkten zur alten Stärke zurück. Der Rossignol Elite LT (für Long Turn), der letztes Jahr schon von PROSKILAB™ ausgezeichnet und erneut für den Test 2017 ausgewählt wurde, zeigt mit Konect-Platten ausgestattet die gleichen Qualitäten... und erreicht die gleichen Resultate. Die erste Abfahrt zeigt schon den wohlwollenden Charakter dieses Skis, der von den Testern von PROSKILAB™ als "sehr einfach" und mit einer "umgehenden Handhabung" bewertet wurde. Er ist außerdem ein erwähnenswert komfortables Modell. Er passt sich gut dem Terrain an, gleicht Unebenheiten perfekt aus und erfordert ein Minimum an körperlichem Einsatz, um gedreht und gelenkt zu werden. Wenn der Rhythmus erhöht wird, zeigt der Elite LT erst all seine Qualitäten und im Besonderen eine beachtenswerte Effizienz. Unverzügliches, intuitives Auslösen und exzellentes Befahren von Kurven. Griffig, stabil und besonders präzise. "Die Kurven sind wie mit dem Zirkel gemalt!", erklärte einer der Tester. Ein wahres Wunderwerk an Präzision und Effizienz. Mit der DNA eines Riesenslalomskis ist er beachtenswert in großen Kurven, bleibt in kleinen Kurven aber leistungsstark. Er ist ein vielseitiger Ski, der es erlaubt Fahrstile und Kurvenlagen nach Belieben zu wechseln. Er fühlt sich außerdem auch beim Carving bei hoher Geschwindigkeit auf festem Schnee sowie bei gleitendem und lässigem Fahren auf weichem Schnee wohl. Von einigen Testern als "perfekter Ski" betrachtet muss gesagt werden, dass der Elite LT von Rossignol diese Auswahl hinter sich lässt, die aus den besten Ski des Markts zusammen gestellt ist. Er erlaubt alles, das mit großer Ausgeglichenheit und enorm viel Gefühl. Die Mischung aus Präzision, Effizienz und Komfort verblüfft und bringt Fahrvergnügen. Er ist eine exzellente Wahl für eine Vielzahl an Skifahrern, von mittlerem Niveau bis zum Experten.

Positive Punkte : Exzellente allgemeine Leistung Sehr ruhiges Verhalten Allgemeiner Komfort Bissiger und präziser Ski Lebhaft und reaktionsschnell...

Negative Punkte : Nichts zu beanstanden...

18.3/20
Rossignol Hero Elite ST Ti (plaque R21 racing) [klicken Sie]
Skikategorie : Slalom
TestsiegerEmpfehlung der Tester!
Wir möchten noch einmal hervorheben wie der Wechsel der Platte das Verhalten eines Skis verändern kann, wenn man hiermit an der Steifheit schraubt. Durch den Austausch mit der Marke darüber welches Modell wir in dieser Kategorie testen können haben wir uns für den Hero Elite ST (für Short Turns) entschieden, der mit einer integrierten "Renn"-Platte (R21 Racing genannt) ausgestattet ist, deren Auswahl sich unserer Meinung nach sehr bewährt hat. Der Hero Elite ST, der mit der Standardplatte "Konect" ausgestattet ist, ist ein guter Ski, den wir jedoch während des Pre-Tests als nicht leistungsstark genug für die Kategorie "Slalom" bewertet haben. Die R21-Platte gibt ihm zusätzliche Steifheit und Leistung, die ihm gefehlt haben. Sie bringt ihn, im Besonderen Dank einem sehr guten Kompromiss zwischen Zugänglichkeit und Leistung, an die Spitze der Kategorie. Der Ski ist erwähnenswert effizient während er sehr zugänglich und intuitiv bleibt. Dank einer relativ weichen Schaufel ist das Auslösen der Schwünge instinktiv und schnell. Das Einfahren in Kurven ist bissig, die Kurvenlage und der Griff einwandfrei und das Ende der Kurve schlüssig. Der Ski ist sehr einfach zu handhaben und außerdem sehr tolerant. Er verzeiht Fehler bei der Platzierung und der Stütze und "übergeht" am Ende der Kurve nicht auf das Aufstützen wie viele Slalomski. Große Überraschung für einen Ski dieser Kategorie: der Ski ist sehr vielseitig. Er ist schnittig, gleitet, rutscht je nach Bedarf und kann mit großer Ruhe von dynamischem Fahren bei hoher Geschwindigkeit zu flüssigem Fahren bei mittlerer Geschwindigkeit, von großen zu kleinen Schwüngen wechseln. Der Elite ST Ti R21 ist keine Rennbestie, er brilliert jedoch mit einem Kompromiss zwischen wahrlich verblüffender Zugänglichkeit und Leistung. Mit seiner R21-Platte sticht er durch eine große Bandbreite an Nutzungsmöglichkeiten hervor und eignet sich für viele Skifahrer, von gut bis professionell. Wir empfehlen ihn besonders Skifahrern, die schon eine gute Technik besitzen und sich in Richtung Leistung, vielleicht sogar Wettkampf, weiterentwickeln wollen.

Positive Punkte : Ruhiges, intuitives Verhalten, das Sicherheit gibt, besonders leicht zu handhaben Erfordert angemessenen körperlichen Einsatz für diese Kategorie Sk...

Negative Punkte : Nichts zu beanstanden...

17.5/20
Rossignol Hero Master M21 [klicken Sie]
Skikategorie : Riesenslalom
TestsiegerEmpfehlung der Tester!
Man muss es ganz klar so sagen: der Hero Master mit seiner R21 World Cup Rennplatte aus Aluminium hat die Tester begeistert. Die Leistung ist auf einem sehr hohen Niveau und der Ski ist nicht zimperlich. Dieses Modell von Rossignol ist unglaublich bissig und geht sehr schnell in Kurven, und das mit großer Präzision. Die Schwünge sind wie mit dem Skalpell geschnitten und sobald der Hero Master Halt findet ist er absolut nicht zu schlagen. Der Griff und die Stabilität sind einfach außergewöhnlich. Der Ski scheint sogar bei hoher Geschwindigkeit bei dynamischem Fahren auf festem Schnee wie auf einer Schiene unbeirrbar zu fahren. Die Verlässlichkeit des Halts ("ein solider Ski unter des Füßen", sagte ein Tester) bei jeder Bedingung tragen zum Fahrspaß mit diesem Ski bei. Einer der Tester erwähnte ein wahres "Gefühlt der Unverwundbarkeit". Sein mittlerer Kurvenradius (18m), die Lebhaftigkeit des Auslösens und die Qualität der Stoßkraft erlauben es ihm in kleinen Kurven agil und leistungsstark zu bleiben, wo er jedoch größeren körperlichen Einsatz bedarf. Der Hero Master mit seiner R21 World Cup Rennplatte ist ein Muss für Skifahrer mit gutem bis professionellem Niveau. Er ist gemacht für sportliches Fahren und den Beginn des Wettkampfsports.

Positive Punkte : Erwähnenswert bissiger Ski Exzellente allgemeine Leistung Überragender Griff und Kurvenlage...

Negative Punkte : Erfordert etwas technisches Know-How und körperlichen Einsatz...

15.4/20
Rossignol Pursuit 600 basalt [klicken Sie]
Skikategorie : mögliche Piste für Männer
Beste Leistung!Beste Leistung!
In dieser Kategorie suchen wir Ski, die den Skifahrer darin unterstützen sich von anfänglichem Fahren (gleitendes oder abbremsendes Fahren in Kurven) hin zu mehr technischem zu entwickeln. Es bedarf daher eines sehr zugänglichen Skis, der zugleich einfach zu drehen ist, Sicherheit gibt, homogen bei gleitendem Fahren ist und etwas körperlichen Einsatz erfordert. Diese Modelle müssen außerdem einem höheren Rhythmus standhalten (Griff, Stabilität) und den Übergang zu geschnittenen Schwüngen absichern, wenn nicht sogar zu Carvingkurven. Der Pursuit 600 Basalt ist leider nur wenig geeignet für die ersten dieser Bedingungen. Als sehr (zu) leistungsstarker und recht starrer Ski für diese Kategorie weist er auf den geringsten technischen Niveaus einen Mangel an Zugänglichkeit auf. Im Speziellen mangelt es dem Ski an Leichtigkeit bei gleitendem Fahren bei hoher Geschwindigkeit. Als von den Testern als "exzellenter Ski" beurteilt, der auf Leistung ausgelegt ist und erwähnenswerte Lebhaftigkeit und Griff hat, erfordert er ein gutes Stück Technik und im Besonderen erste Erfahrungen mit dem geschnittenen Schwung. Auch wenn der Pursuit 600 Basalt sich in dieser Kategorie "Pistenski" nicht leicht tut, ist er ein Ski, den wir guten bis sehr guten Skifahrern empfehlen, die bereits den geschnittenen Schwung beherrschen.

Positive Punkte : Gute allgemeine Leistung Ski mit Charakter, sehr ausdauernd für diese Kategorie Leichtigkeit und Stabilität bei geschnittenen Schwüngen Allgemeine ...

Negative Punkte : Schwankungen bei gleitenden/geschnittenen Schwüngen bei hoher Geschwindigkeit Erfordert etwas Technik, im Besonderen das Beherrschen von geschnittene...

13.4/20
Rossignol Soul 7 HD [klicken Sie]
Skikategorie : All Mountain 30/70

Der Soul 7 von Rossignol ist wie der Ripstick oder der H105 ein Ski, der auf Zugänglichkeit in einem technisch schwereren Bereich abzielt. Abseits der Piste waren wir angenehm überrascht vom exzellenten Auftrieb des Skis (gewiss durch die 106mm Kufe und den durchgängigen Rocker positiv beeinflusst), das den körperlichen Einsatz des Skifahrers verringert. Die Wendigkeit im Pulverschnee ist sehr gut. Er ist perfekt für kleine Schwünge auf dieser Art von Schnee auf mittelsteilen Hängen. Dem Ski mangelt es jedoch an Steifheit, um sich auf schwierigem Schnee durchzusetzen und auf festem Schnee und steilen Abhängen Sicherheit zu geben... Aus den gleichen Gründen wird das Verhalten bei hoher Geschwindigkeit ungenau und gibt weniger Sicherheit. Man findet die gleichen Qualitäten und Fehler auf der Piste. Die Wendigkeit ist exzellente, aber eine große Biegsamkeit macht den Griff verbesserungsfähig. Bei hoher Geschwindigkeit hat der Ski Schwierigkeiten in der Spur zu bleiben und tendiert zum abdriften. Man muss es deutlich sagen: PROSKILAB™ wählt und testet die besten Ski des Markts mit einem sehr hohen Anspruch. Obwohl der Soul 7 in dieser sehr exklusiven Kategorie nicht weit vorne ist, ist er nichtsdestotrotz ein sehr guter Ski, der perfekt den Ansprüchen einer Vielzahl an Skifahrern gerecht wird; im speziellen Skifahrern, die Freeride beherrschen und einen zugänglichen Ski suchen, der Sicherheit gibt, um sich in dieser Disziplin weiter zu verbessern.

Positive Punkte : Große Wendigkeit, sehr gut Drehbarkeit Allgemeine Zustimmung der Tester bei mittlerer Geschwindigkeit Guter Auftrieb auf Pulverschnee...

Negative Punkte : Limitierte Leistung, Mangel an Stabilität bei hoher Geschwindigkeit Sehr weiche Schaufel, die den Eindruck macht den Ski zu bremsen Mangel an Griff ...

13.3/20
Rossignol Experience 88 HD (Konect) [klicken Sie]
Skikategorie : All Mountain 70/30

Die Tester haben beim Experience 88 HD einen deutlichen Fortschritt des Verhaltens im Vergleich mit seinen Vorgängern festgestellt. Der Ski ist angenehm und gibt Sicherheit, die Handhabung erfolgt unmittelbar. Die ersten Abfahrten sind dank eines ruhigen und ausgeglichenen Verhaltens geschmeidig und ohne Stress. Der Experience 88 HD reagiert gut und zeigt sich folgsam. Der Ski fühlt sich besonders bei geschnittenen Schwüngen wohl und auf weichem Schnee ist er eine wahre Wucht! Abseits der Piste ist alles in Ordnung, ohne dass der Ski sich ausgezeichnet verhält, was an seiner sehr schnittigen Form liegt (Form mit ausgeprägter Wespentaille). Man muss jedoch anmerken, dass sich das allgemeine Verhalten und im Besonderen das auf sehr hügeligem Schnee im Vergleich zu vorherigen Modellen verbessert haben. Bei anspruchsvolleren Bedingungen wird der Ski durch seine Weichheit beeinträchtigt. Bei hoher Geschwindigkeit, festem Schnee oder steilen Abhängen zeigt er seine Grenzen. Der Griff ist hier verbesserungsfähig und das Fahren unscharf. Im Vergleich mit den besten Ski des Markts macht der Experience 88 HD von Rossignol trotz eines deutlich mehr für die Piste geeigneten Verhaltens eine gute Figur. Es ist ein Ski, den wir Skifahrern von mittlerem bis gutem Niveau empfehlen, die sich auf der Piste weiter entwickeln und besonders ihre geschnittenen Schwünge verbessern wollen oder die eine Spritztour im Pulverschnee unternehmen wollen, wenn die Bedingungen gut sind.

Positive Punkte : Ruhiges, ausgeglichenes Verhalten Zugänglicher und toleranter Ski Allgemeine Zustimmung der Tester, besonders auf weichem Schnee Gute Leistung auf ...

Negative Punkte : Form noch zu schnittig für den Freeride mit einem sich bemerkbar machenden Skiende, das das Drehen stört Zurückbleibende Leistung besonders auf feste...

11.3/20
Rossignol Famous 8 [klicken Sie]
Skikategorie :

Der Famous 8 von Rosignol weißt ein stabiles und effizientes Verhalten auf, das die Testerinnen überzeugt hat. Der Ski ist im Großen und Ganzen angenehm, effizient, stabil, sogar wenn man in dynamischen Kurven einen Verlust des Halts feststellen muss. Wie beim Intense 10 von Dynastar, dem er etwas ähnelt (selbst wenn die Seitenlinien unterschiedlich sind), wird das Einfahren in Kurven durch den Rocker negativ beeinflusst, welcher scheinbar das Einleiten der Kurve auf der Vorderkante erschwert. Dieses Einleiten erfordert viel Einsatz, was mit dieser Kategorie wenig vereinbar ist. Das ist schade, weil das die Zugänglichkeit, den Komfort und die Handlichkeit reduziert. Ansonsten ist der Famous 8 aber ohne negative Eigenschaften. Wir haben daher eine gespaltene Meinung zum Famous 8, dessen grundlegendes Verhalten uns solide vorkommt, welcher aber unter einer Trägheit beim Auslösen leidet, der ihn weniger spielerisch macht.

Positive Punkte : Allgemeines Verhalten Stabilität und Griff Vielseitigkeit bei jedem Schnee...

Negative Punkte : Trägheit beim Auslösen Mangel an Präzision Heterogenität des Halts bei dynamischen Kurvenfahren...

©2003-2017 AKENA Technologies - Alle Rechte vorbehalten Firmeninformation | Kontakt