SkiurlaubPortal.com
Startseite |||
Infos & Ratschläge
|||||
Abonnieren Sie die "Last Minute" Newsletter Abonnieren Sie die Info-Newsletter
SKITEST
Strenge ethische Grundsätze
Der erste Profiskitest, der garantiert nicht durch Werbeeinnahmen durch die verschiedenen Hersteller finanziert wird.

56 von Profis getestete Ski

Skitest 2018

Slalom

SKITEST 2018

Skityp: Hochentwickelter Ski für unterschiedlichste Ansprüche
Zielgruppe: Rennläufer, gute bis exzellente Skifahrer(innen)
Entscheidende Bewertungskriterien: Leistungsfähigkeit, Eignung für nicht-professionelle Skifahrer

Klicken Sie auf das Modell, um zum Testbericht zu gelangen

17.7/20
Nordica Dobermann SLR EVO [klicken Sie]
Skikategorie : Slalom
TestsiegerEmpfehlung der Tester!
Innerhalb dieser Auswahl der besten Ski des Marktes brilliert der Dobermann SLR Evo von Nordica mit seiner extremen Sportlichkeit. Er ist ein wahrer Slalomcarver, sehr bissig und mit dem Potential am Ende der Kurve sehr viel Energie freizusetzen. Wenn er gut geführt wird, kann man mit ihm Kurven in wahnsinnigem Rhythmus aneinander reihen… unter der Voraussetzung den Druck zu dosieren, andernfalls fällt man aufgrund der Kraft des Abstoßes aus der Kurve. Der Ski ist sehr steif, aber ist durch seine gute Aufteilung des Flex unglaublich effizient. Er verankert sich natürlich in den Kurven ohne jemals los zu lassen, das selbst auf festem Schnee. Ein Wahnsinnsski. Eine exzellente Wahl für gute bis professionelle Skifahrern (mit muskulösen Schenkeln!), die sehr energiegeladene Ski mit viel Spannkraft mögen. Die etwas weniger dynamischen Skifahrer orientieren sich besser in Richtung des SLX Fusion, Hero Elite ST Ti oder Speedzone 16 Ti.

Positive Punkte : Leistung oberhalb der Norm Schnelles Auslösen Kraftvolles Abstoßen Außergewöhnlicher Halt, Möglichkeit in extremen Winkeln zu fahren Besondere Eff...

Negative Punkte : Sehr sportlicher Ski, technisch und körperlich anspruchsvoll Energiegeladene Abstoß erfordert den Druck zu dosieren...

16.1/20
Elan SLX Fusion [klicken Sie]
Skikategorie : Slalom

Schon seit mehreren Jahren testen wir den SLX und den GSX von Elan und sind immer wieder begeistert. Die Marke schafft es seinen Produkten – neben der natürlichen Dosis an Sportlichkeit und Effizienz dieser Kategorie – einen wahnsinnigen Charakter zu geben, der aus ihnen Ski für viel Fahrspaß macht. Wie der GSX in der Kategorie Racecarver, brilliert der SLX durch seinen lebhaften und spielerischen Charakter. Effizienz trifft sich mich schnellem Auslösen, exzellenter Kurvenlage, gutem Griff und energiegeladener Stoßkraft. Er ist für kleine Kurven gemacht, fühlt sich aber auch wohl, wenn man den Kurvenradius erhöht. Der SLX Fusion erfordert Technik, aber nicht die Statur eines Holzfällers… Der Komfort ist (für einen Ski dieser Kategorie) bemerkenswert. Er ist ein exzellenter Ski für gute bis professionelle Skifahrer, die einen reaktiven und spielerischen Ski suchen, der trotzdem zugänglich bleibt.

Positive Punkte : Spielerischer Charakter Exzellente Kurvenlage Einfaches Ausführen von Schwüngen Vielseitigkeit in großen und kleinen Kurven Komfort Ski sehr leic...

Negative Punkte : Ski technisch zu anspruchsvoll...

15.7/20
Rossignol Hero Elite ST Ti [klicken Sie]
Skikategorie : Slalom
Beste Zugänglichkeit und größtes Vergnügen!Beste Zugänglichkeit und größtes Vergnügen!
Dieses Jahr wurde der Hero Elite ST Ti von Rossignol mit den allgemeineren „Konect“-Platten anstatt mit den R21-Rennplatten getestet und hat sehr gut abgeschnitten. Zwar verliert er aufgrund seiner rückgängigen Leistung seine Auszeichnung „Bester Ski“, die er letztes Jahr mit den Rennplatten erhalten hat, er zeichnet sich für einen Slalomcarver jedoch durch außergewöhnliche Zugänglichkeit und Komfort über der Norm aus. Der Ski ist sehr homogen, recht weich (aber relativ energiegeladen), sehr lenksam. „Er macht das, was man ihm sagt“, fasst es ein Tester zusammen. Ein großer Teil des Fahrspaßes, den man durch den Hero Elite ST Ti empfindet, kommt durch seine Fähigkeit in großen Kurven auch entspannt fahren und trotzdem nach Bedarf kraftvoll attackieren zu können. Er ist dadurch ein sehr "pädagogischer" Ski, der den Skifahrer bei technischer Weiterentwicklung begleiten kann. Es ist ein Ski, den wir fortgeschrittenen bis guten Skifahrern empfehlen, die in Richtung mehr Leistung fahren wollen, oder zu dem wir sehr guten bis exzellenten Skifahrern raten, die einen Alltagsski suchen, der keinen permanenten körperlichen Einsatz erfordert.

Positive Punkte : Gute allgemeine Leistung Bedeutende Zugänglichkeit Komfort Kann entspannt mit wenig körperlichem Einsatz gefahren werden Sehr homogener Ski Viels...

Negative Punkte : Während das Auslösen sehr einfach, ist er jedoch weniger bissig als der SLX Fusion oder der Dobermann SLR Evo Leichter Rückgang der Leistung auf fest...

15.7/20
Dynastar Speed Zone 16 Ti [klicken Sie]
Skikategorie : Slalom

Der Speedzone 16 Ti von Dynastar wurde dieses Jahr ohne seine R21-Rennplatte getestet (letzte Jahr mit) und hat, wie der Ski von Rossignol, an Leistung verloren, jedoch an Zugänglichkeit und Komfort gewonnen. Der Ski erhält nichtsdestotrotz seine Qualitäten eines Slalomcarvers mit exzellenten allgemeinen Leistungen, einem sehr guten Griff und einem klaren Charakter. Der Speedzone 16 lässt sich leicht verformen und reagiert sehr gut auf die Kurve. Er erfordert es aufgrund eines weichen Skiendes im Gegenzug jedoch mit etwas Druck nach vorne zu fahren, was erfahrenen Skifahrern in dieser Kategorie aber keine Probleme bereitet. Diesen Ski empfehlen wir guten bis professionellen Skifahrern, die einen sportlichen, spielerischen und leicht zu handhabenden Ski möchten, der dabei außergewöhnlich vielseitig bleibt.

Positive Punkte : Gute allgemeine Leistung Homogenität Guter Griff Energiegeladener Charakter Weicher Ski, der sich selbst bei geringer Geschwindigkeit leicht verbi...

Negative Punkte : Muss mit leicht nach vorne verlagerten Position gefahren werden Relativ weiches Skiende, das keine rückverlagerte Position verzeiht...

12.2/20
Head WC rebels i.SL [klicken Sie]
Skikategorie : Slalom

Obwohl er insgesamt ein guter Ski ist, leidet der WC Rebels i.SL jedoch an einem leichten Rückgang der Leistung im Vergleich mit den Konkurrenten, die eher auf das Rennen ausgerichtet sind. Der Ski ist sehr weich für diese Kategorie und beweist wahre Qualitäten wie Komfort und Zugänglichkeit. Während er allgemein effizient ist, tut er sich schwer wenn man ihn in die Enge treibt. Bei sehr hoher Geschwindigkeit auf festem Schnee hat er Schwierigkeiten sich richtig festzuhalten und soliden Griff beizubehalten. Die Tester haben einen Mangel an Spannkraft im Allgemeinen und im Besonderen Stoßkraft am Ende der Kurve konstatiert. Seine Bewertung soll jedoch nicht vergessen lassen, dass der Ski als einer der besten Ski des Marktes ausgewählt wurde und das in einer besonders anspruchsvollen Kategorie. Er ist letztlich ein guter Freizeitski mit der Ausrichtung auf Slalom, den wir fortgeschrittenen bis guten Skifahrern empfehlen, die Komfort der puren Leistung vorziehen.

Positive Punkte : Gute allgemeine Leistung Einfaches Einfahren in Kurven Für diese Kategorie allgemein zugänglich Ski leicht und schnell zu handhaben Komfort...

Negative Punkte : Weicher Ski, bezüglich der Geschwindigkeit eingeschränkt, besonders auf festem Schnee Bei sehr dynamischen Fahren Verlust an Halt Weniger bissiges A...

©2003-2018 AKENA Technologies - Alle Rechte vorbehalten Firmeninformation | Kontakt