SkiurlaubPortal.com
Startseite |||
Infos & Ratschläge
|||||
Abonnieren Sie die "Last Minute" Newsletter Abonnieren Sie die Info-Newsletter
SKITEST
Strenge ethische Grundsätze
Der erste Profiskitest, der garantiert nicht durch Werbeeinnahmen durch die verschiedenen Hersteller finanziert wird.

60 von Profis getestete Ski

Skitest 2019

Dynastar

SKITEST 2019

Klicken Sie auf das Modell, um zum Testbericht zu gelangen

17.9/20
Dynastar Speed Master GS R22 [klicken Sie]
Skikategorie : Riesenslalom
TestsiegerEmpfehlung der Tester!
Bereits im vergangenen Jahr Medaillengewinner, bestätigt der Speed Master GS mit der R22 "Race" Platte seine Überlegenheit in diesem Jahr. Dieser Ski, mit dem Rossignol Hero Master als seinem Zwilling, übertrifft die Konkurrenz in dieser Kategorie "Race Carver", in der wir vor allem nach Hochleistungsskis suchen, die dennoch für ein nicht wettbewerbsfähiges Publikum zugänglich sind. Diese Skis zeichnen sich vor allem durch ihre außergewöhnliche Performance aus, auch auf hartem Schnee bei sehr hohen Geschwindigkeiten. Der Griff ist unfehlbar. Mit seiner beeindruckenden Effizienz überrascht der Speed Master durch seine Intuitivität und Flüssigkeit. Der Ski nimmt die Kurve ohne besondere Lenkkräfte. Der Ski ist außerdem sehr sicher, der Halt scheint nie nachlassen zu wollen und wir sind überrascht, unerwartet hohe Geschwindigkeiten zu erreichen. Natürlich wird er ein wenig anspruchsvoll, wenn man die Kurvenradien verringert, aber er bleibt insgesamt sehr effizient. Der Hero Master R22 von Rossignol und der Speed Master GS R22 von Dynastar, ausgestattet mit der R22-Platte der Gruppe, sind außergewöhnliche Skis, die wir einem breiten Spektrum von Skifahrern empfehlen. Gute und sehr gute Skifahrer finden einen sehr effizienten und toleranten Ski, der es ihnen ermöglicht, die Leistung zu entdecken und ihre Technik zu verbessern. Für erfahrene Skifahrer und Wettkämpfer ist es ein Ski, der viel Spaß macht, vielseitiger und intuitiver ist als ein echter "FIS"-Wettbewerbsski.

Positive Punkte : Wahnsinniger Fahrspaß Außergewöhnliche Leistung Stabilität und außergewöhnlicher Griff Stabil, tolerant und relativ zugänglich Energiegeladener A...

Negative Punkte : Logischerweise ist der Ski in kleinen Kurven weniger komfortabel und anspruchsvoll (aber kompetenter)...

17.1/20
Dynastar Speed Master Konect [klicken Sie]
Skikategorie :

Der Speed Master von Dynastar hatte sich mit seiner Rennplattein der Kategorie "Riesenski" ausgezeichnet. Es ist in einer weniger spezialisierten Kategorie mit der einfachen Platte "Konect" von Rossignol (Eigentümer der Firma Dynastar). Die Montage einer weniger steifen Platte ändert nichts an den zentralen Eigenschaften des Skis, der seine Auszeichnung als Wettkampfski beibehält. Der Speed Master zeichnet sich durch seine prägnante Seite, Stabilität und Griffigkeit aus, die ihn zu einem Wunderwerk machen. Die Lebendigkeit des Skis, seine allgemeine Leistungsfähigkeit, sein intuitives Verhalten bringen Fahrspaß und die professionellen Tester waren begeistert: "welch ein Spaß", "spielerischer Ski, der für alles offen ist", "man fährt ohne sich Gedanken machen zu müssen"… Das Leistungsniveau ist logischerweise niedriger als beim Speed Master mit einer R22-Platte, die in der Kategorie "Riesenski" getestet wurde. Allerdings verbessern sich Zugänglichkeit und Komfort. Seine Riesenski-DNA macht ihn in kleinen Kurven logischerweise anspruchsvoller. Wir empfehlen daher den Speed Master mit der "Konect"-Platte allen Skifahrern vom guten bis zum Expertenniveau, die einen Hochleistungsski für ein typisches Sporttraining mit großen Kurven wünschen. Noch engagiertere Skifahrer werden auf die Version mit der "Race"-Platte R22 zurückgreifen können.

Positive Punkte : Ausgezeichneter Halt Ski, der auf die Geschwindigkeit zugeschnitten ist und der in der Kurve beschleunigt Intuitives Ski Schnelle Kurveneinfahrt,...

Negative Punkte : Ski vom Typ "Riesenski", der anspruchsvoller in kleinen Kurven ist...

17.0/20
Dynastar Speed Zone 7 (Xpress) [klicken Sie]
Skikategorie : mögliche Piste für Männer
TestsiegerEmpfehlung der Tester!
In dieser Kategorie sind wir auf der Suche nach Skis, die für die untersten Stufen zugänglich sind und dennoch dem Skifahrer helfen können, sich auf dem Weg zu geschnittenen Schwüngen zu entwickeln. Die Speed Zone 7 von Dynastar ist perfekt auf diese Kategorie abgestimmt. Der Ski ist sehr leicht zugänglich, intuitiv, einfach zu bedienen ("er dreht sich von selbst"). Der körperliche Einsatz ist sehr gering und der Ski reagiert auf die geringste Anforderungen des Skifahrers. Seine leichte Drehbarkeit (trotz seiner Größe: 175 cm) und die Homogenität des gleitenden Fahrens machen ihn zu einem Ski, der vor allem Anfänger beruhigt. Laut unseren Testern ist die Speed Zone 7 ein "sehr guter Anfängerski". Die Tester schätzten auch die hohe Toleranz. Tatsächlich verzeiht der Ski viel, vor allem Kantenfehler. Aber der Speed Zone 7 ist vor allem ein sehr fortschrittlicher Ski. Es ermöglicht ein sehr natürliches und fließfähiges Umschalten von Schwüngen, die bei niedriger Geschwindigkeit gleitend sind, auf Schwünge, die bei mittlerer Geschwindigkeit geschnitten wurden. Wenn etwas mehr Winkel eingenommen wird, ist man überrascht, wie einfach das Carven ist. "Er carvt in allen Positionen", bemerkt ein Tester. Sehr stabil (sicherlich auch dank der Größe des getesteten Modells) ist der Speed Zone 7 in der Lage, weiter zu beschleunigen und höhere (aber immer noch vernünftige) Geschwindigkeiten zu erreichen. Die Leichtigkeit des Skis und die fließende Fahrweise, insbesondere auf weichem Schnee, bringen viel Fahrspaß. Der Speed Zone 7 ist ein idealer Ski für diese Kategorie. Es wird Skifahrern, die den Schneepflug beherrschen, ermöglichen, leicht zu parallelen Schwüngen überzugehen, dann zu geschnittenen Schwüngen und zu carven und dabei allmählich die Geschwindigkeit zu erhöhen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es einer der besten Skier auf dem Markt für erfolgreiche Skifahrer ist, die ihre technischen Fähigkeiten verbessern wollen.

Positive Punkte : Allgemeine Zugänglichkeit Stabiles und beruhigendes Verhalten Toleranz Drehbarkeit Erleichtert das Fahren in großen und kleinen Kurven. Leich...

Negative Punkte : Etwas anspruchsvoller in kleinen Kurven...

15.7/20
Dynastar Speed Elite [klicken Sie]
Skikategorie :
TestsiegerEmpfehlung der Tester!
Der Speed Elite von Dynastar gewinnt in diesem Jahr die Auszeichnung "Bester Ski 2019" in dieser Kategorie. Der Ski ist unbestreitbar leistungsorientiert und hat Schwierigkeiten, eine Slalom-Ski-DNA mit einem kurzen Radius (13m) zu verstecken. Er ist in allen Bereichen wirksam, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Das prägnante Auslösen, die Geschwindigkeit der Bewegung von Kante zu Kante, die Stabilität der Kurven und die Energie, die der Ski am Ende der Kurve zurückgibt, machen ihn zu einem sehr lebendigen Modell, das viel Fahrspaß bringt. Der Ski ist nicht allzu anspruchsvoll. Das allgemeine Verhalten ist sehr stabil, beruhigend und versierte Skifahrer werden schnell die erkennen wie er tickt. Allerdings muss der Ski geführt werden, um den Druck zu dosieren (besonders am Ende der Kurve, wo der Rückprall destabilisierend sein kann) und er erfordert ein Minimum an körperlichem Einsatz. Er ist für Skifahrerinnen gedacht, die bereits über gute Kenntnisse im Kurvenfahren verfügen. Er ist in der Lage, sie zu technischeren Fahrweisen zu bringen. Der Speed Elite ist ein ausgezeichneter Ski für Skifahrerinnen, die einen sehr dynamischen Ski wollen, ohne so anspruchsvoll zu sein wie ein Wettkampfski.

Positive Punkte : Gesamtleistung Stabiler und sicherer Ski Reaktivität Lebendiger und dynamischer Ski Energieübertragung am Ende der Kurve Fortschrittlicher Sk...

Negative Punkte : Erfordert etwas Technik...

14.4/20
Dynastar Legend 88 [klicken Sie]
Skikategorie : All Mountain 70/30

Die Tester schätzten die Eigenschaften des Legend 88, bedauerten aber eine sehr zentrierte Montage der Verbindungselemente. Der Ski hat viele gute Eigenschaften. Die Tester schätzten die Zugänglichkeit des Skis, seine leichte Dreh- und Schwenkbarkeit. Dies führt insbesondere dazu, dass es bei aggressivem Fahren nicht möglich ist, die Vorderseite zu drücken. Die signifikante Präsenz des Skiendes in heterogenem und starkem Schnee behindert das Schwenken. Ein Test mit einem 4cm Rückstoß der Bindungen verbesserte die Leistung des Skis. Der Legend 88 ist ein sehr guter Ski, den wir für mittlere bis gute Skifahrer empfehlen. Es kann sich lohnen, den Rückzug der Verbindungselemente aus der Schwerpunktmarkierung des Herstellers zu testen.

Positive Punkte : Allgemein gutes Verhalten Einfacher und angenehmer Ski bei entspannter Fahrweise Gutes Geländeverhalten (mit Ausnahme, siehe unten)...

Negative Punkte : Zentrierte Positionierung notwendig Langes Skiende erfordert die Zentrierung der Bindungen, welches das Skifahren im befahrenen oder sogar pulvrigen ...

14.0/20
Dynastar Speed Zone 12 Ti (Konect) [klicken Sie]
Skikategorie :

Der Speed Zone 12 Ti, der im vergangenen Jahr bei PROSKILAB mit dem Prädikat "Bester Ski" ausgezeichnet wurde und in weiteren Tests eine sehr hohe Bewertung erhielt, bleibt in dieser Auswahl der besten Ski auf dem Markt gut platziert. Allerdings hat er dabei einige Plätze verloren. Der Einzug neuer Konkurrenten, ein flexibleres Gelände und leichte Veränderungen in der Skistruktur (Entlastung des Holzkerns Active Air Core) sind zweifellos die Ursache. Die allgemeinen Qualitäten des Skis sind vorhanden. Der Ski ist homogen, im Allgemeinen effizient und komfortabel. Er ist stabil und der Ski bietet dem Fahrer eine gute Portion Sicherheit. Der Ski ist im Allgemeinen effizient und angenehm. Allerdings bedauerten die Tester ein weniger intuitives Verhalten als im Vorjahr. Insbesondere wenn der Ski sich beim Carven auf seinem Radius wohl fühlt, hat er Schwierigkeiten beim Ausfahren. Er erfordert es gut auf dem Ski platziert zu sein. Die Speed Zone 12 Ti hat sich zu einer Referenz entwickelt und wir empfehlen diesen Ski Skifahrern von guten bis sehr guten Niveaus, die einen einfachen Carving-Ski suchen.

Positive Punkte : Zugänglichkeit Vielseitigkeit Qualität bei geschnittenen Schwüngen Griff...

Negative Punkte : Ski mit Schwierigkeiten aus seinem Radius herauszukommen Gleitendes Fahren Erfordert gut platziert zu sein (im Zentrum)...

13.6/20
Dynastar Mythic 97 CA [klicken Sie]
Skikategorie :

Der Mythic 97 CA von Dynastar zeigt einen angenehmen und gefügigen Charakter. Er ist ein einfacher Ski, relativ flexibel im Gegensatz zu dem, was der Name CA (für Karbon) vermuten lässt. Die professionellen Tester schätzten das Fahrvergnügen und die allgemeine Zugänglichkeit des Skis bei den meisten Schneeverhältnissen: "ein stabiler und einfach zu handhabender Ski", "einfacher Ski", "angenehm auf jeder Art von Schnee".. Der Mythic 97 CA ist verspielt, agil und besonders komfortabel in kleinen Kurven. Mit einem Radius von 15 Metern ist es fast eine Ausnahme in dieser Kategorie, in der sich die Kurvenradien bei 20 Meter oder mehr finden lassen. Die Flexibilität des Skis in Kombination mit einem signifikanten Rocker führt zu einem Bedarf an zusätzlicher Länge und die meisten Tester haben das Gefühl, einen zu kurzen Ski (in 177 cm) zu testen. Der Ski ist bei hohen Geschwindigkeiten und im Tiefschnee, wo die Schaufel eher auf den Boden trifft, weniger komfortabel. Das angekündigte Gewicht von 1.450 kg für 177 cm ist korrekt. Am Ende ist der Mythic 97 CA eine ausgezeichnete Wahl für mittlere bis sehr gute Skifahrer, die eine ausgewogene Mischung aus Gewicht und Abfahrtsverhalten wünschen und gleichzeitig Agilität und mittlere Geschwindigkeiten bevorzugen.

Positive Punkte : Zugänglichkeit Handhabung Leichtigkeit in kleinen Kurven Ski körperlich wenig anstrengend Allgemein gutes Verhalten...

Negative Punkte : Weiche Schaufel, die bei hoher Geschwindigkeit und bei vereistem Schnee in Kontakt mit dem Boden kommt Rückgängige Leistung...

©2003-2018 AKENA Technologies - Alle Rechte vorbehalten Firmeninformation | Kontakt