SkiurlaubPortal.com
Startseite |||
Infos & Ratschläge
|||||
Abonnieren Sie die "Last Minute" Newsletter Abonnieren Sie die Info-Newsletter
SKITEST
Strenge ethische Grundsätze
Der erste Profiskitest, der garantiert nicht durch Werbeeinnahmen durch die verschiedenen Hersteller finanziert wird.

62 von Profis getestete Ski

Skitest 2020

All Mountain 70/30

SKITEST 2020

Klicken Sie auf das Modell, um zum Testbericht zu gelangen

17.2/20
Elan Wingman 86 CTI [klicken Sie]
Skikategorie : All Mountain 70/30
TestsiegerEmpfehlung der Tester!
Elan's Wingman 86 KTI hinterließ bei den Vorwahlen im Januar 2019 einen starken Eindruck. Wir haben ihn in den Proskilab-Test integriert, da wir der Meinung waren, dass der Ski perfekt an unsere Spezifikationen für diese Kategorie angepaßt war. Wir freuten uns darauf, ihn von einem Team von Fachleuten in einer vergleichbaren Situation mit anderen Marktführern testen zu lassen. Das Ergebnis hat uns nicht enttäuscht und der Ski (ein Novum in dieser Kategorie für Elan) erhält eine wohlverdiente "Best Ski"-Auszeichnung. Der Wingman 86 CTI ist vor allem ein unglaublich einfacher Ski: Man ist auf ihm sofort in guter Position, die ersten Schwünge erfolgen souverän. Der Ski braucht keine Anweisungen, er hat ein bemerkenswert gutmütiges und intuitives Verhalten. Es ist "ein Ski für jedermann", "der dem Skifahrer die Wahl lässt", für den wir keine große Technik einsetzen müssen. Das Verhalten auf der Piste ist einfach ausgezeichnet. Der Ski ist sehr stabil auf seinen Stützen, wendig, mit einer sehr gutem Rebound am Ende der Kurve. Der Ski bringt viel Gefühl mit sich und verbreitet keine Langeweile. Abseits der Piste besticht der Ski durch seine Leichtigkeit. Trotz seiner 86 mm Kufe hebt er im Pulverschnee regelrecht ab. Die Fahrt durch stark befahrenen Schnee meistert er gut und verformt sich in verdichtetem Schnee nicht. Der Wingman 86 CTI ist in der Lage, gleitendes Fahren und Carving, kleine und große Bögen mit Fluidität aneinanderzureihen. Er ist für alle Geländearten geeignet und zeigt eine große Vielseitigkeit. Kein Zweifel, dieser Ski ist für eine lange Karriere bestimmt, sowie Kendo, Kore 93 und andere Prominente in diesem Segment des Marktes. Der Wingman 86 CTI ist daher ein Erfolg. Ein "Allrounder", intuitiv, einfach und spielerisch, der sich unter allen Umständen wohl fühlt, den wir den mittleren bis exzellenten Skifahrern sehr empfehlen. Hinweis: Elan bietet zwei Versionen des Wingman 86 an: eine "CTi"-Version (grün), die hier getestet wurde, und eine "Ti"-Version (orange), weniger starr, nicht getestet. Beide haben eine Titanalplatte mit der Erwähnung "Ti", die "CTi"-Version profitiert zusätzlich von zwei Längskarbonarmierungen.

Positive Punkte : Gesamtleistung Zugänglichkeit Lebendiger und agiler Ski Gesundes und intuitives Verhalten Hohe Vielseitigkeit Komfortabel auf jedem Gelände Spaß...

Negative Punkte : Leichte Leistungseinbußen im Vergleich zu starreren Modellen wie dem Kendo 88....

16.6/20
Head Kore 93 [klicken Sie]
Skikategorie : All Mountain 70/30

Der Kore 93 von Head mit seiner 93 mm Kufe ist zwischen den beiden All Mountain Proskilab Kategorien positioniert. Im vergangenen Jahr wurde er im "all mountain 50/50" erfolgreich getestet und erhielt dort die Auszeichnung "Best ski 2019". Die Ankunft der Kore 99 in dieser Kategorie ermutigt uns, seinen kleinen Bruder in der typischeren Kategorie "All Mountain 70/30" zu testen, dort wo er es nicht verdient hat. Die Kufenbreite des Kore 93 gibt ihm einen Vorteil gegenüber seinen Offpiste-Konkurrenten. Er erreicht die höchste Punktzahl bei schwierigem Schnee und Tragfähigkeit und Handling im Pulverschnee. Die Qualität des Verhaltens auf befahrenem Schnee wurde von den Testern hervorgehoben. Auf der Strecke ist das Verhalten über jeden Zweifel erhaben. Der Kore 93, "stabil und ausgleichend", "einfach und weich", "fest unter dem Fuß", zeigt echte Qualitäten und große Homogenität. Er fühlt sich in allen Situationen und Verhaltensweisen wohl. Er ist breiter und mehr freeride als seine Kollegen in dieser Kategorie und verliert dadurch an Agilität, hauptsächlich wegen eines etwas langsameren Triggers. Andererseits zeichnet er sich dadurch aus, dass er Unebenheiten im Boden absorbiert und dämpft, sobald sich das Terrain verändert. Kore 93 von Head bestätigt in dieser Saison die bereits im letzten Jahr erkannten Qualitäten. Er ist einer der wenigen Referenzskis, der in diesen All Mountain-Kategorien die Spitzenposition im Segment einnimmt. Er ist eine ausgezeichnete Wahl für fortgeschrittene bis erfahrene Skifahrer, die einen sehr homogenen und vielseitigen Ski wünschen.

Positive Punkte : Sehr gutes Geländeverhalten Vielseitigkeit Handhabbarkeit Gute Tragfähigkeit im Pulverschnee Außergewöhnliches Verhalten auf befahrenem Schnee Le...

Negative Punkte : Agilität zurückhaltend auf der Piste, weniger reaktives Triggering ...

15.5/20
Völk Kendo 88 [klicken Sie]
Skikategorie : All Mountain 70/30
Beste Leistung!Beste Leistung!
Nach dem Mantra ist Kendo eine der Referenzen in diesem Marktsegment, die von Völkl erneuert wurde und in zwei Versionen erhältlich ist, der 92 und der 88. Letzteres ist der, den wir hier getestet haben. Die Modifikationen sind ähnlich wie beim Mantra M5. Der Ski ist schmaler mit einer Kufe, die von 90 bis 88 mm reicht. Die Konstruktion wurde geändert und übernimmt nun mehr oder weniger die des Mantra mit zwei Titanalplatten in Form eines Hufeisens. Der Radius verliert etwa 2 Meter und erreicht 18,6 m in der getesteten Größe. Sobald man auf den Kendo 88 steigt, versteht man eines: Dieser Ski ist für die Geschwindigkeit gemacht. Er ist sicherlich agiler und reaktionsschneller als sein Vorgänger, drückt sich aber dennoch besser in großen Bögen bei hoher Geschwindigkeit aus. Laut den Testern "braucht es Geschwindigkeit und Raum, um sich auszudrücken". Der Griff ist "ausgezeichnet", die Stabilität "vorbildlich" und es lässt sich deutlich die Völkl DNA erkennen. Auf der anderen Seite ist der Ski wahrscheinlich etwas anspruchsvoller als sein Vorgänger und erfordert Präsenz sowie Engagement. Off-Piste verhält sich der Ski sehr gut mit einer besonderen Anmerkung was bereits befahrenen Schnee angeht, wo er aufgrund seiner Steifigkeit die Schneedecke regelrecht "aufteilen" kann. Die Pulvertragfähigkeit bleibt trotz der reduzierten Breite dieser neuen Version gut. „Ausgezeichneter Ski", der Kendo 88 von Völkl bringt gegenüber seinem Vorgänger eine zusätzliche Dosis Agilität bei gleichzeitiger Leistungssteigerung. Er ist der perfekte Ski für sportliche und engagierte Skifahrer, die auf der Suche nach der idealen Mischung aus Power und Vielseitigkeit sind.

Positive Punkte : Gesamtleistung auf hohem Niveau Griff Vorbildliche Stabilität Genauigkeit Ski, der gerne schnell fährt Befahrene Pisten...

Negative Punkte : Körperlich anspruchsvoller Ski...

14.3/20
Stöckli Stormrider 88 [klicken Sie]
Skikategorie : All Mountain 70/30

Ein weiterer Referenzski auf diesem Markt, der Stormrider 88 von Stöckli bleibt sich selbst treu. Der Ski hat sich nicht verändert und weist die gleichen Eigenschaften auf. Insgesamt ist er sehr effizient und komfortabel in jeglichem Gelände. Ein relativ steifer Absatz ermöglicht es ihm, einen festen Grip auf hartem Schnee zu gewährleisten. Der Ski ist sehr stabil und ermöglicht es Ihnen, selbstbewusst zu beschleunigen. Seine Dämpfung ist ausgezeichnet, sowie bei den anderen Produkten der Serie, und der Ski zischt problemlos über die Piste. Die Fahrt durch befahrenen Schnee ist auf bestem Niveau und sein Auftrieb im Puder ist trotz einer relativ schmalen Kufenbreite gut. Der Stormrider 88 von Stöckli ist effizient, komfortabel, vielseitig, aber relativ neutral auf der Strecke. Der Ski erledigt die Arbeit mit Gelassenheit und großem Komfort, ist aber nicht sehr verspielt. Im Vergleich zu der neuen Generation von Skiern, die agiler und reaktionsschneller sind (neuer Kendo 88, Wingman 88), verliert er einige Punkte. Er bleibt jedoch einer der besten Skier des Segments und wird ein breites Publikum begeistern, vom mittleren bis zum ausgezeichneten Skifahrer, der vor allem Effizienz und Vielseitigkeit sucht.

Positive Punkte : Griff Gesamte Effizienz Stabilität bei hoher Geschwindigkeit Hervorragende Dämpfung Befahrener Schnee Verhalten abseits der Piste ...

Negative Punkte : Weniger reaktiv beim Kurveneintritt, leichte weiche Schaufel Neutrales Verhalten auf der Strecke...

13.6/20
FX86 [klicken Sie]
Skikategorie : All Mountain 70/30

Als kleiner Bruder des FX95, der aber nicht mit der "HP"-Version (High Performance) ausgestattet ist, gibt sich der FX86 von Kästle als zugängliches Leichtgewicht. Er ist in der Tat eines der leichtesten Modelle in dieser Kategorie, mit 1,7 kg pro Ski, die Kästle in der getesteten Größe angekündigt hat. Der FX86 ist ein homogener, vielseitiger, weicher, leichter, einfacher und effizienter Ski, solange man ihn nicht zu schnell fährt. Seine Flexibilität ermöglicht es ihm, sich mit einem Minimum an Einsatz zu verformen und zu carven. Es ist ein angenehmer Ski, leicht am Fuß und gefügig. Auf weichem Schnee ist es ein echtes Vergnügen. Andererseits bestraft die Flexibilität der Schaufel etwas den Eintritt in die Kurve, der weniger prägnant ist als bei einigen Wettbewerbern. Bei hoher Geschwindigkeit verliert der Ski etwas von seiner Schönheit und das Fahren wird weniger präzise. Abseits der Piste ist das allgemeine Verhalten gut, mit einem leichten Rückgang auf befahrenem Schnee, wo die Flexibilität des Skis das Fahren durch verdichteten Schnee bestraft. Wir empfehlen den FX86 von Kästle für mittlere bis sehr gute Skifahrer. Sie werden die Regelmäßigkeit und den Komfort des Skis auf der Piste sowie die Fähigkeit, bei gegebenen Bedingungen mit Pulverschnee zurechtzukommen, zu schätzen wissen. Skifahrer, die eher freerideorientiert sind und/oder mehr Leistung suchen, können den FX96 HP Test in der Kategorie "all mountain 50/50" finden, der breiter, aber dank seiner Carbonverstärkung auch effizienter ist.

Positive Punkte : Streckenverhalten, Komfort bis zu mittleren Geschwindigkeiten Einfacher und sanfter Ski Auftrieb im Pulverschnee Erfordert wenig körperliches Engag...

Negative Punkte : Ziemlich flexibler Ski, insbesondere in der Schaufel Fehlende Reaktivität beim Kurveneintritt Rückläufig bei hoher Geschwindigkeit ...

13.1/20
K2 Mindbender 90C [klicken Sie]
Skikategorie : All Mountain 70/30

Die Mindbender-Serie ersetzt die ausgezeichnete Pinnacle-Serie von K2, die den Proskilab-Testern bestens bekannt ist. Wir haben die rote "C"-Version (Carbon) getestet, die mit einer "Carbon Spectral Braid“-Technologie, einem Carbongewebe mit variabler Dichte und Ausrichtung entsprechend den gewünschten Eigenschaften, ausgestattet ist. Es gibt eine High-End-Version von "Ti“ (die in den USA für zusätzliche 100 Dollar verkauft wird), die über die gesamte Länge des Skis eine Y-förmige Titanalplatte beinhaltet. Diese zweite Version ist steifer aber auch 200g schwerer pro Ski. Die Tester fanden die "C"-Version sehr flexibel für diese Kategorie, insbesondere bei der Ferse. Der Ski ist leicht am Fuß, homogen, leicht verformbar, leicht zu handhaben und gutmütig, solange man ihn nicht in die Enge treibt. Ein geringer Winkel genügt, um ihn auf die Kante zu bringen und mit dem Carving zu beginnen. Außerdem ist er ein Genuß auf weichem Schnee. Der Mindbender 90C ist ein homogener und angenehmer Ski für mittlere Geschwindigkeiten. Abseits der Piste ist sein Handling gut und die Tester schätzten hierbei vor allem seinen guten Auftrieb im Pulverschnee. Flexibel und zugänglich, kommt der Mindbender 90C bei hoher Geschwindigkeit auf hartem Schnee an seine Grenzen. In großen, schnellen Kurven wird das Fahren ungenauer, sein Stützvermögen ist weniger zuverlässig und der Ski neigt zum Blockieren. Auf stark befahrenem Schnee lässt sich der Ski bei verdichtetem Schnee verformen. Der K2 Mindbender 90C ist ein guter Ski, der die Vor- und Nachteile eines Softskis hat. In dieser "Carbon"-Version ist er perfekt geeignet für leichte bis mittlere Stärken in „lässigen" Fahrstylen. Andere werden sich der starreren Ti-Version zuwenden, die wir in der nächsten Saison testen wollen.

Positive Punkte : Leichter Ski Zugänglichkeit, wenig anspruchsvoller Ski Homogener Ski Handlicher, komfortabler, angenehmer Ski bis zu mittleren Geschwindigkeiten G...

Negative Punkte : anpassungsfähiger Ski Mangelnde Präzision und Griff bei hohen Geschwindigkeiten befahrener Schnee...

©2003-2019 AKENA Technologies - Alle Rechte vorbehalten Firmeninformation | Kontakt