SkiurlaubPortal.com
Startseite |||
Infos & Ratschläge
|||||
Abonnieren Sie die "Last Minute" Newsletter Abonnieren Sie die Info-Newsletter
SKITEST
Strenge ethische Grundsätze
Der erste Profiskitest, der garantiert nicht durch Werbeeinnahmen durch die verschiedenen Hersteller finanziert wird.

62 von Profis getestete Ski

Skitest 2020

Rossignol

SKITEST 2020

Klicken Sie auf das Modell, um zum Testbericht zu gelangen

18.9/20
Rossignol Nova 14 Ti [klicken Sie]
Skikategorie :
TestsiegerEmpfehlung der Tester!
Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern, wählen wir in dieser "Top"-Kategorie Skier nach einer wichtigen Eigenschaft aus: Homogenität. Wir suchen nicht nach den effizientesten oder zugänglichsten Modellen auf dem Markt, sondern nach Modellen, die eine ausgewogene Mischung aus Effizienz, Komfort, Leichtigkeit und Vielseitigkeit bieten. Der Nova 14 Ti, das Flaggschiff der Nova-Serie bei Rossignol, paßt perfekt ins Programm. Diese neue Linie der französischen Marke Rossignol entspricht der Herrenlinie React und ersetzt die alten Famous-Modelle. Mit 699 Euro ist der Nova 14 Ti nicht billig, andererseits stimmt hier das Preis-Leistungs-Verhältnis. Feststellung Nummer eins: die Leistung ist da. Durch seine Verstärkung mit einer Titanalplatte ist der Ski zugkräftig, stabil auf seinen Auflagen und sehr "stabil bei hohen Geschwindigkeiten". Zudem ist er vielseitig: Schneiden und Gleiten sind mit ihm kein Problem, und er lässt sich in allen Kurvenradien gut fahren. Der Nova 14 Ti ist nicht sehr schwer zu fahren. Er ist ein "sehr leicht zu beherrschendes" Modell, das wenig Technik und körperlichen Einsatz erfordert. Die sehr gelungene Mischung aus Zugänglichkeit und Leistung macht ihn zudem zu einem sehr fortschrittlichen Ski, mit dem die Skifahrerin ein höheres technisches Niveau erreichen kann. "Fahrspaß", "sehr angenehm", etc.: Die Kommentare der Testerinnen belegen die allgemein angenehme Fahrbarkeit dieses Skis und das Fahrerlebnis. Sie haben insbesondere seinen Komfort und sein spielerisches Temperament geschätzt, das sich an seinem kräftigen Rückschlag am Kurvenende zeigt. Der Nova 14 Ti ist ein hervorragender Allrounder, sehr tolerant und leicht zu fahren. Er bietet ein ausgezeichnetes Fahrerlebnis und eignet sich für verschiedene Fahrniveaus, von der mittleren Fahrerin, die sich technisch weiterentwickeln möchte, bis hin zur erfahrenen Skifahrerin, die sich einen leistungsstarken Ski wünscht, der gleichzeitig sehr vielseitig und komfortabel sein soll.

Positive Punkte : Allgemeine Leistung Griff, Stabilität, Kurvenlage Verspielter Ski, guter Rückstoß am Kurvenende Dynamischer Ski, mit dem man seine Technik verbesse...

Negative Punkte : Nichts zu beanstanden...

17.9/20
Rossignol Hero Elite ST TI R22 [klicken Sie]
Skikategorie : Slalom
TestsiegerEmpfehlung der Tester!
Proskilab-Tester kamen mit einem riesigen Lächeln im Gesicht von den Hero Elite ST Ti-Tests zurück! In diesem Jahr wurde das Modell mit seiner R22 "race"-Platte ausgestattet (wie sein Zwillingsbruder in Dynastar). Eines muß gesagt werden: der Ski bietet ein außergewöhnliches Verhältnis von Leistung und Zugänglichkeit. Es braucht nur wenige Meter, um zu bemerken, daß es sich um einen Ski mit einem gutmütigen Slalomcharakter handelt. Der Hero Elite ST TI R22 zeigt alle Qualitäten, die in dieser Kategorie erwartet werden: Auslösegeschwindigkeit, Geschwindigkeit der Bewegung von Kante zu Kante, Griff, Kurvengenauigkeit, Rebound am Ende der Kurve. Wir sind weder enttäuscht noch überrascht von diesem teuflisch effizienten Ski, der "sehr gut und sehr solide unter den Füßen“ ist, und voller Energie steckt. Effizient, bleibt der Hero Elite ST TI R22 dennoch sehr zugänglich, "einfach", "gesund" und tolerant für diese Kategorie, sehr angenehm in der täglichen Anwendung. Er ist ein vielseitiger Ski für diese Kategorie, der es ermöglicht, sehr dynamisches Fahren mit cooleren Bahnen in kleinen und großen Kurven zu wechseln. Die Tester stellten jedoch fest, daß der Ski auf der Zunge gefahren wurde, um eine "gute Kurvenschließung" zu ermöglichen. Der Rossignol Hero Elite ST TI R22 und der Dynastar Speed Master SL R22 (mit sehr ähnlichem, wenn nicht sogar identischem Verhalten) sind nicht die effizientesten Ski auf dem Markt. Mehr als nur Waffen fürs Rennen, sind es sehr sportliche Skier mit einem außergewöhnlichen Verhältnis von Zugänglichkeit und Leistung. Der Mix aus Leistung, Zugänglichkeit und Vielseitigkeit macht ihn zu einer Spaßmaschine. Der Ski scheint dem guten Willen des Skifahrers zu unterliegen, der sich unter allen Umständen wohl fühlt, nie in Schwierigkeiten gerät und viel Empfindung zurückgibt. Die Kommentare der Tester sind eloquent: „Ausgezeichneter Ski", "der heimliche Liebling unter den in diesem Jahr getesteten Skiern", "ein so zugängliches Leistungsniveau, es ist erstaunlich! "... kurz gesagt, dieser Ski hat die Tester begeistert. Der Hero Elite ST TI ist ein sehr progressiver Ski. Als "Freizeit"-Slalomski par excellence wird er eine große Anzahl von Skifahrern zufrieden stellen, vom guten Skifahrer, der sich auf dem Weg zu "kleinen Kurven" oder Wettkämpfen weiterentwickeln möchte, bis hin zum erfahrenen Skifahrer, der den Genuß dem reinen Leistungssport vorzieht. Die Sicht- und Verhaltenslinien des Rossignol sind denen der Dynastar so nahe, daß wir sie als ein und denselben Ski betrachten wollten. Der Rossignol schien uns etwas zugänglicher und die Dynastar etwas solider beim Stützen und was die Leistungen angeht, jedoch bleiben die Unterschiede sind wirklich gering und können wahrscheinlich auf die Vorbereitung der Skier zurückzuführen werden.

Positive Punkte : Gesamtleistung Hervorragendes Verhältnis von Leistung und Zugänglichkeit Kurvenfahrt Griff Hervorragende Vielseitigkeit für einen Ski aus dem Wett...

Negative Punkte : Nichts zu bemängeln....

17.1/20
Rossignol React R6 Compact [klicken Sie]
Skikategorie : mögliche Piste für Männer

Bei Rossignol ersetzt die neue React-Serie die Pursuit-Serie, die bereits im vergangenen Jahr von Proskilab getestet wurde. Der React R6 Compact zeichnet sich in dieser Kategorie dadurch aus, in der wir nach Skiern suchen, die für die niedrigsten Niveaus zugänglich sind und dem Skifahrer helfen können, sich auf dem Weg zu einer technischeren Praxis zu entwickeln. Auf der Seite der Zugänglichkeit enttäuscht er nicht. Der Ski, der als "sehr ausgewogen" und "beruhigend" gilt, gibt „schon in den ersten Kurven“ ein sicheres Gefühl. Die Tester schätzten vor allem einen "perfekten Schwung", der es dem Ski ermöglichte, sich sehr leicht und flach zu bewegen. Sein Drift ist "komfortabel", intuitiv und "homogen". Das Beste daran ist, daß der Ski dazu neigt, die Kurve natürlich zu schließen, was vor allem Skifahrer mit niedrigem technischen Niveau ansprechen wird. Der React R6 bietet Ihnen viel Platz. Er reagiert auf Druck und ist selbst im Schnitthandling sehr komfortabel, große Kurven bei Dauergeschwindigkeit, wo er bemerkenswert stabil und griffig bleibt. Dies macht ihn zu einem "perfekten Ski zum Fortschritt" mit "einer offensichtlichen Fähigkeit, sich in der ersten Kurve zu entwickeln". Er ist jedoch etwas unruhiger und erfordert mehr Engagement in kleinen Kurven. Als "progressiver Ski" ist der React R6 von Rossignol in dieser Kategorie perfekt platziert. Etwas weniger zugänglich und effizienter als die Konic 76 von K2, richtet sie sich an Skifahrer, die das parallele Skifahren beherrschen und sich in Richtung Carving entwickeln wollen.

Positive Punkte : Zugänglichkeit und Toleranz Ski wenig anspruchsvoll Homogener Ski Erleichtert den technischen Fortschritt des Skifahrers. Instinktives Auslösen E...

Negative Punkte : Etwas anspruchsvoller in kleinen Kurven....

16.9/20
Rossignol React R8 TI [klicken Sie]
Skikategorie :
TestsiegerEmpfehlung der Tester!
Die React-Serie ersetzt die in den Vorjahren von Rossignol getestete Pursuit-Serie. Rossignols React R8 Ti, verstärkt durch eine Titanalplatte, steht an der Spitze der Produktpalette. In dieser Kategorie „Spitzenklasse" wählen wir Skier aus, die eine ausgewogene Mischung aus Leistung, Komfort, Zugänglichkeit und Vielseitigkeit bieten. Der React R8 Ti erfüllt perfekt die definierten Spezifikationen.... mit einem großen Plus: Vergnügen. Auf der Leistungsseite waren die Tester nicht enttäuscht. Der Ski ist "verspielt und prägnant". Der Kurveneintritt erfolgt direkt und intuitiv dank einer sehr präsenten Schaufel. Das Kurvenhandling ist einwandfrei, vor allem dank ausgezeichnetem Grip und hervorragenden Stabilität. Zugänglichkeit und Komfort stehen an erster Stelle. Der Ski ist intuitiv und erfordert keine besondere Bedienungsanleitung. Er sitzt direkt gut „unterm Fuß". Er läßt intuitiv mit sehr wenig körperlichem oder technischem Einsatz des Skifahrers fahren. Seine Vielseitigkeit ist ausgezeichnet. Der React R8 Ti ist in der Lage, Kurventypen und Fahrstyle nach Bedarf zu wechseln. Jedoch muß erwähnt werden, daß er sich bei rutschigen Bedingungen (trotz seines hervorragenden Griff) und in großen Kurven etwas weniger wohl fühlt. Die Reaktionsfähigkeit des Skis, die außergewöhnliche Qualität, die allgemeine Benutzerfreundlichkeit, das geringe Engagement, das er erfordert, machen ihn zu einer Maschine, die Freude bereitet. Er ist ein perfekter Ski für diese Kategorie und wird einem breiten Spektrum von Skifahrern, einschließlich derjenigen, die weniger involviert sind, sehr viel Freude machen. Der React R8 Ti ist unsere beste Wahl für Skifahrer von gutem bis exzellentem Niveau, nicht unbedingt sehr körperlich, die sich auf einem Ski vergnügen wollen, der sowohl verspielt als auch einfach zugänglich ist.

Positive Punkte : Sehr agiler Ski Ausgezeichneter Griff Kurveneintritt sofort möglich Zugänglich, erfordert wenig physischen oder technischen Aufwand Freunde inklus...

Negative Punkte : Etwas weniger komfortabel beim Driften, wo sein Griff ihn manchmal bestraft Etwas weniger Stabilität in großen Schwüngen bei hoher Geschwindigkeit...

16.8/20
Rossignol Experience 94 TI [klicken Sie]
Skikategorie : All Mountain 50/50
TestsiegerEmpfehlung der Tester!
Vor zwei Jahren hat Rossignol sein Erfahrungsspektrum von einem starken „Pisten"-Typ in ein echtes "All-Mountain"-Sortiment umgewandelt. Die Form ist vernünftiger geworden und die Schaufel progressiver, zum Vorteil des Verhaltens - deutlich verbessert. Der Experience 94 Ti wurde mehrfach modifiziert und steht nun an der Spitze einer sehr wettbewerbsfähigen Kategorie. In diesem Jahr gewann der Skisport die „Best-Ski“-Medaille, die die Fortschritte von Rossignol würdigt. Der Ski erfüllt seinen "all mountain 50/50" Skivertrag und zeigt sich vielseitig einsetzbar. Er zeichnet sich vor allem durch seine Zugänglichkeit und die Lebendigkeit seines Verhaltens auf der Piste aus. Die Tester lobten das allgemeine Verhalten des Skis, das als sehr gesund, "stabil", "beruhigend" und leicht zu verzeihen beschrieben wurde. Er wendet leicht, das Drifting ist homogen. Es handelt sich also um einen anspruchslosen Ski, der mit einem Minimum an technischem Aufwand betrieben werden kann. Obwohl sehr zugänglich, fehlt es dem Ski nicht an Charakter, ganz im Gegenteil. Er ist bemerkenswert prägnant und verspielt und carvt sehr korrekt auf der Piste. Das Triggering ist instinktiv, der Ski rastet mit minimalem Kraftaufwand in die Kurve ein. Er verformt sich leicht, ohne Übermaß. Der Rebound ist gut gelungen. Alle diese Elemente tragen zum Gefühl eines leichten Skis unter dem Fuß bei, sowohl leicht als auch agil. Ein Tester schreibt: "Auf der Strecke wendet er wie ein Slalomski". Eine seltene Qualität für einen Ski in dieser Kategorie, die im Allgemeinen weniger geformt und eher in Richtung große Bögen orientiert sind. Abseits der Piste bietet das 94 Ti Experience die gleichen Qualitäten. Der sanfte und einfach zu handhabende Ski bietet Komfort auf allen Geländearten. Eine etwas größere Kufenbreite wäre im Pulverschnee wünschenswert gewesen, aber die 94 mm bleiben ein sehr guter Kompromiss. Da sich der Ski sehr leicht verformen lässt, zeigt er bei hoher Geschwindigkeit seine Grenzen. Reine Leistung ist nicht sein bevorzugtes Einsatzgebiet. Der Mehrwert liegt in der Mischung aus Zugänglichkeit, Vielseitigkeit und Manövrierfähigkeit. Das 94 Ti Experience benötigt wenig und gibt Ihnen viel Gefühl zurück. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Experience 94 Ti ein sehr guter All-Mountain-Ski ist, effizient und homogen, der viel Freude bereitet. Er wird ein sehr breites Publikum zufrieden stellen, vom fortgeschrittenen Skifahrer, der Off-Piste lernen möchte, bis zum erfahrenen Skifahrer, der einen vielseitigen und spielerischen Ski sucht.

Positive Punkte : Verhalten auf befahrenem Schnee Hervorragender Auftrieb Ausgezeichnete Vielseitigkeit Zugänglichkeit, Toleranz Überraschendes Handling auf der Pis...

Negative Punkte : Limitiert bei hoher Geschwindigkeit...

15.9/20
Rossignol Hero Elite LT TI R22 [klicken Sie]
Skikategorie :

Der Hero Elite LT ("Long Turn") Ti ist ein weiterer Ski, der den Testern bekannt ist und hier mit der berühmten "R22"-Rennplatte bewertet wird, die bei anderen Modellen der Rossignol/Dynastar-Gruppe ebenfalls eingesetzt wurden. Die Effizienz und Präzision des Hero Elite LT Ti, der bereits in den Vorjahren getestet wurde, ist wieder zu erkennen. Die R22-Platte bietet einen unbestreitbaren Leistungsvorteil. Der Ski hat einiges unter dem Pedal und bietet Qualitäten "fast wie ein Rennski". Durch seine LT-Bezeichnung ist er ideal für große Bögen. Allerdings ist er "in der Lage, bei Bedarf zu verkürzen", auch wenn es nicht sein Lieblingsregister ist. Es ist ein vielseitiger, sehr homogener Ski, der zwischen alle Fahrstylen problemlos wechseln läßt. Sein Verhalten ist "gesund", aber „energetisch, wenn man richtig los legen will". Diese Mischung macht ihn zu einem Ski, mit dem man viel Freude haben kann. Er läßt Sie entspannt Driften und im Anschluß auf einer wunderschönen freien Piste den Ski mit einer Reihe von Carving-Schwüngen in voller Geschwindigkeit starten. Die Tester stellten einen leichten Mangel an Beweglichkeit fest. Der Ski ist sehr angenehm, effizient, homogen, aber nicht sehr spielerisch, da der Einstieg in die Kurve langsamer und die Rebound weniger energetisch ist. Der Hero Elite LT Ti R22 ist ein Ski, der durch seine Mischung aus Leistung, Zugänglichkeit und Vielseitigkeit besticht. Wir empfehlen ihn Skifahrern vom guten bis zum erfahrenen Niveau, die einen leistungsstarken Ski wollen, ohne zu anspruchsvoll zu sein, für eine sportliche Praxis, die sich in Richtung großer Schwünge bewegt.

Positive Punkte : Gesamtleistungsniveau Zugänglichkeit Schwungqualität Vielseitigkeit Gesundes Verhalten Fahrspaß inklusive ...

Negative Punkte : Neutrales Verhalten, Ski nicht sehr verspielt...

12.2/20
Rossignol Experience 88 Ti W [klicken Sie]
Skikategorie :

Während der Experience 94 Ti von Rossignol als "Best Ski" bei den Männern ausgezeichnet wurde, fanden unsere Testerinnen den Experience 88 Ti W recht anspruchsvoll. Sein Verhalten ist im Allgemeinen gut. Der Ski ist stabil, bietet guten Halt und läßt sich besonders gut in kurzen Kurven fahren, wo er wegen seines hohen Reaktionsvermögens bevorzugt wird. Der Experience 88 Ti W ist für einen Damenski recht steif und scheint der Herrenversion sehr ähnlich zu sein. Zudem sind Konstruktion, Größen und Kantenlinien gleich. Auch das Gewicht ist ähnlich. Der Ski läßt sich von einer Skifahrerin mit normalem Gewicht und guten Fahrkenntnissen nur schwer biegen. Das recht steife Skiende stört am Ende der Kurve, bei rutschendem Fahren und beim Fahren durch gewalzten Pulverschnee. Das Präparieren des Skis kann dieses Phänomen noch verstärken. Der 88 Ti W Experience ist kein Ski für kleine oder wenig sportliche Fahrerinnen. Es handelt sich um ein anspruchsvolles Modell, das ausreichend Körpergewicht und Kraft voraussetzt, um gebogen zu werden. Wir empfehlen ihn eher kräftigen Skifahrerinnen mit guten Fahrkenntnissen.

Positive Punkte : Gutes allgemeines Verhalten, insbesondere auf der Piste Guter Halt Guter Auslösewert Leistungsstark in kurzen Kurven ...

Negative Punkte : Starrer Ski, wenig spielerisch, anspruchsvoll Nicht sehr wendig Eher für kräftige Skifahrerinnen Schwierig auf gewalztem Pulverschnee ...

©2003-2019 AKENA Technologies - Alle Rechte vorbehalten Firmeninformation | Kontakt